Neues Schiff bei TUI Cruises

Neues Schiff bei TUI Cruises Aufgrund des Erfolgs seines ersten TUI-Kreuzfahrtschiffs, der „Mein Schiff“, will das Unternehmen im nächsten Jahr sein Angebot erweitern. Wie auch schon bei dem erfolgreichen Vorgänger erwirbt TUI Cruises ein Second-Hand-Schiff, welches dann, nach grundlegenden, 3-monatigen Umbauarbeiten im Wert von 50 Millionen Euro, am 15. Mai 2011 erstmals unter seinem neuen Namen „Mein Schiff 2“ in Richtung Norwegen in See stechen soll.

Bislang fährt das 1997 von der Meyer Werft in Papenburg gebaute Schiff noch unter dem Namen „Celebrity Mercury“ bei der US-Reederei Celebrity Cruises. Auch die jetzige „Mein Schiff“ befuhr früher unter der Flagge der US-Reederei die Weltmeere, damals noch als „MS Galaxy“. Durch den Kauf von TUI werden also zwei Schwestern wieder in einer Flotte vereint.

Nach dem Umbau sollen auf der 264 Meter langen „Mein Schiff 2“ dann 1920 Passagiere ihre Kreuzfahrt genießen können. Dafür soll zum einen eine 790 Personen starke Crew sorgen, aber auch der durch die Umbauarbeiten entstandene höhere Komfort. Vor allem für den Fitness- und den Spa-Bereich des Kreuzers ist eine Vergrößerung vorgesehen. Darüber hinaus werden eine schiffseigene Disko, ein Pub, eine Sportbar und der Kinderbereich Wohlfühl-Faktor auf dem All-inclusive-Schiff beitragen. Wer eine Außenkabine bucht, kann sich auf viele zusätzliche Veranden und Balkone freuen.

Die planmäßige Route führt den Kreuzer in der Sommersaison bei seiner ersten fahrt unter neuem Namen dann Richtung Skandinavien, britische Inseln und Baltikum. Für die erste Wintersaison 2010/11 sind Touren durch die Karibik vorgesehen. Buchen können interessierte Reisende ihre Kreuzfahrt mit auf der „Mein Schiff 2“ bereits seit dem 1. Juni 2010. Für eine einwöchige Reise durch die Ostsee und den Baltikum muss man für den Juni 2011 mit ca. 1400 Euro pro Person in einer Innenkabine rechnen. Zielgruppe für eine Kreuzfahrt mit der „Mein Schiff 2“ sind laut Unternehmen vor allem Familien mit Kindern, die eine interessante Alternative zum normalen Badeurlaub suchen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>