Reiseveranstalter setzen auf Golfreisen

Viele Reiseveranstalter haben sie bereits erfolgreich in ihr Programm integriert: Golfreisen und Golfurlaub. Sowohl für den Winter als auch für die Sommersaison stehen Golfern wieder interessante Angebote zur Auswahl.

Reiseveranstalter setzen auf Golfreisen Im Winterkatalog 2010/11 bietet der Veranstalter JAHN REISEN spezielle Hotelaufenthalte in Andalusien an, bei denen die „Green Fees“ für die umliegenden Golfplätze bereits im Reisepreis inklusive sind. Dieses Angebot gilt für die beiden Hipotels „Barrosa Park“ und „Barrose Palace“ sowie für das „Suitehotel Vincci Costa Golf“. Urlauber, die einen Aufenthalt in einem dieser Hotels buchen, können auf den vier umliegenden Golfplätzen im milden Klima Andalusiens nach Herzenslust und unbegrenzt ihr Handicap verbessern. Darüber hinaus können auch Golfkurse gebucht werden. Bei der Unterbringung können die Golfer zwischen Suiten, Appartements oder auch komfortabel ausgestatteten Doppelzimmern wählen.

Auch TUI setzt auf das Interesse der Golfer, für die Angebote im Programm „Golf Highlights“ zusammengestellt wurden. Das Angebot umfasst insgesamt zehn Hotels, die den Urlaubern zudem besondere Zusatzleistungen anbieten. Dazu zählen beispielsweise bevorzugte Startzeiten auf den Golfplätzen oder auch spezielle Golf-Pakete, in denen eine bestimmte Anzahl an „Green Fees“ für ausgewählte Golfplätze bereits enthalten ist. Bei der Buchung bereits inklusive ist das „TUI Premium Paket“. Damit können Reisende im Zug zum Flug in der 1. Klasse reisen, erhalten an ausgewählten Flughäfen Zugang zur Lounge und können den Early-Check-In und Late-Check-Out nutzen. Reiseführer und Kopfhörer für den Flug gehören ebenfalls zum Premium Paket dazu.

Bei TUI kostet ein einwöchiger Aufenthalt im 5-Sterne-Hotel „Gloria Golf Resort“ in Belek an der Türkischen Riviera inklusive Flug sowie Halbpension ab 614,- Euro pro Person bei der Unterbringung im Doppelzimmer. Frühbucherrabatte gibt es noch bei der Buchung bis zum 31. August bzw. 30. September. Die Ersparnis beträgt dabei 70,- bzw. 28,- Euro pro Person.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>