Mehr Buchungen bei Luxairtours

Der luxemburgische Reiseveranstalter Luxairtours steigerte seine Buchungen in diesem Jahr um sieben Prozent. Neue Flugziele sollen die Passagierzahlen der Fluggesellschaft Luxair im nächsten Jahr weiter steigern.

Mehr Buchungen bei LuxairtoursDer luxemburgische Reiseveranstalter Luxairtours konnte in diesem Jahr rund sieben Prozent mehr Buchungen verzeichnen. Dies zeigt deutlich, dass der Reiseveranstalter die Krise im vergangenen Jahr gut überstanden hat. Wo die Zahl der Kunden im Krisenjahr noch um sieben Prozent gefallen ist konnte man in diesem Jahr den Anteil um genau diesen Wert wieder auf 230.000 Kunden steigern. Der Chef Alberto Kunkel betonte auch, dass dies trotz des Vulkanausbruchs im April geschafft worden sei, bei dem rund 9000 Luxairtours-Kunden an ihren Urlaubsorten festsaßen.

Kämpfen muss man bei Luxairtours jedoch weiterhin um die deutschen Kunden. Nur rund acht Prozent der Gesamtkunden stammen aus Deutschland. Trotzdem ist man seitens Luxairtours zufrieden, denn der Anteil der deutschen Kunden konnte um ein Viertel erhöht werden. Den größten Kundenanteil machen die Luxemburger mit 43 Prozent aus. Dahinter folgen die Franzosen und Belgier. Kunkel sieht vor allem in Frankreich noch Potential nach oben, daher wird man auch im kommenden Jahr erstmals vom Regionalflughafen Vatry nach Djerba in Tunesien fliegen. Neben der Basis in Luxemburg wird dies jedoch der einzige Flughafen sein, von dem Pauschalreisen seitens Luxairtours angeboten werden.

Das beliebteste Reiseziel der Luxairtours-Kunden war auch in diesem Jahr wieder Spanien. Jeder dritte Flug ging auf das spanische Festland oder auf eine der iberischen Inseln. Das zweitbeliebteste Urlaubsland war Griechenland, gefolgt vom aufstrebenden afrikanischen Urlaubsland Tunesien. Rund jeder fünfte Kunde fliegt mittlerweile nach Tunesien. Zulegen konnte in diesem Jahr auch die Türkei, was sich aber in den Preisen für das kommende Urlaubjahr niederschlägt. Aufgrund der höheren Nachfrage und den gestiegenen Hotelpreisen werden Türkeireisen teurer. Im Schnitt muss der Kunde für alle Reisen, welche in dem neuen 386 Seiten dicken Katalog angeboten werden, rund 2,5 Prozent mehr bezahlen. Hauptgrund für die Preissteigerung seien die gestiegen Treibstoffpreise.

Es gibt aber auch einige Neuheiten im Programm, wie die italienische Region Kalabrien und Larnaka einem zweiten Zielflughafen auf Zypern. Insgesamt werden 37 Gebieten von Luxairtours angeflogen und man hat mehr als 470 Hotels im Angebot.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>