Das Winterwetter legt den Verkehr lahm

Während im letzten Jahr der strenge Winter dafür sorgte, dass das Streusalz in den Straßenmeistereien ausging, ist dieses Jahr das Enteisungsmittel für Flugzeuge knapp. Die Folge: An vielen Flughäfen wurden wieder Flüge gestrichen und auch in den nächsten Tagen müssen Urlauber damit rechnen, dass weitere Flüge annulliert werden.

Das Winterwetter legt den Verkehr lahmDieser Tage sollten Urlauber, die zum Flughafen reisen, ein wenig mehr Zeit mitbringen. Bereits für die Anreise zum Flughafen sollte man etwas mehr Geduld aufbringen, da es auf den Autobahnen, gerade an den Ballungspunkten, oft zu erheblichen Behinderungen kommt. Wer mit der Bahn anreisen möchte, ist da schon etwas besser gestellt. Große Ausfälle gab es hier bisher nicht zu verzeichnen, jedoch ist auch dieses Transportmittel nicht gegen die Launen des Winterwetters gefeit. Immer wieder fallen Bäume auf die Gleise und beschädigen dabei die Oberleitungen, sodass Umwege oder Verspätungen in Kauf genommen werden müssen.

An den großen Flughäfen sind die Start und Landebahnen weitgehend geräumt, jedoch fehlt es teilweise an Enteisungsmitteln für die Flugzeugtragflächen. Aus diesem Grund annullierte Easyjet gestern etwa 20 Flüge allein am Flughafen Berlin-Schönefeld. Auch der größte deutsche Flughafen in Frankfurt musste in den letzten Tagen immer wieder zeitweise geschlossen werden. So wurden auch für den heutigen Freitag bereits 40 Flüge gestrichen. Ähnlich ist es am Flughafen in München, wo ebenfalls eine Reihe an Flügen gestrichen wurde.

Viele Flughäfen haben bereits eine Hotline eingerichtet, bei welcher man sich erkundigen kann, ob ein Flug planmäßig stattfindet oder nicht. Wer jedoch einen langen Anfahrtsweg zum Flughafen hat, dem wird nichts anderes übrig bleiben als sich am Abflugort über die Situation zu informieren. Manchmal entspannt sich die Situation innerhalb weniger Stunden und der Flugbetrieb kann wieder aufgenommen werden. Für alle Fälle wurden an vielen Flughäfen jedoch bereits Notlager eingerichtet, in denen sich Urlauber, die auf einen Flug warten, ausruhen können. Auch in Berlin-Schönefeld ist mittlerweile wieder Enteisungsmittel verfügbar sodass zumindest dieses Problem gelöst ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>