Ägypten: Sondermaschinen bringen Urlauber zurück – Airlines bieten kostenlose Umbuchungen an

Die angespannte Lage in Ägypten bedeutet für viele Urlauber, dass sie Ihre Reise nicht antreten können – oder möchten. Die Rechte der Reisenden bezüglich Umbuchungen und Stornierungen beruhen jedoch auf Kulanzregelungen der touristischen Betriebe.

Ägypten: Sondermaschinen bringen Urlauber zurück – Airlines bieten kostenlose Umbuchungen anAufgrund der anhaltenden Unruhen in Ägypten hat das Auswärtige Amt Anfang der Woche eine Warnung für Reisen in das Land ausgegeben. Bereits am Montag und Dienstag wurden von der Lufthansa Sondermaschinen eingesetzt, um Touristen, Geschäftsreisende und Wahl-Ägypter aus dem Land zu bringen. Dennoch gibt es immer noch Ägyptenurlauber, die Ihre Reisen auch Angesichts der aktuellen Situation antreten wollen.

Viele große Reiseveranstalter wie die TUI und Rewe Touristik bieten Ihren Kunden kostenlose Umbuchen und Stornierungen an. Eine reine Kulanzleistung, denn die Veranstalter sind in dieser Hinsicht zu nichts verpflichtet. Einige kleinere Reiseveranstalter führen die Reisen nach Ägypten jedoch weiterhin durch. Kunden solcher Veranstalter könnten es schwer haben, ihre Reisen kostenlos zu stornieren. Wenn unmittelbar vor dem eigentlich geplanten Reiseantritt storniert wird, liegen die Stornokosten bereits bei 80-85% des Reisepreises. Will der Kunde dies nicht akzeptieren, bleibt ihm nur die Möglichkeit Klage einzureichen und auf höhere Gewalt zu plädieren. Da das Auswärtige Amt bisher noch keine formale Reisewarnung, sondern lediglich einen Sicherheitshinweis für Ägypten ausgesprochen hat, ist die rechtliche Seite für den Kunden nicht ganz eindeutig.

Für Individualreisende, wie zum Beispiel Geschäftsreisende, oder Urlauber, die ein Ferienhaus in Ägypten gemietet haben, ist die Situation komplizierter, da keinerlei Anspruch auf kostenlose Umbuchung oder Stornierung besteht. Die Reisenden sind auf entsprechende Kulanzregelungen der Fluggesellschaften angewiesen. Anders als bei Pauschalreisen, besteht die Erfüllungspflicht der Fluggesellschaften lediglich darin, die Kunden an das gewünschte Ziel zu bringen. Was am Zielort gemacht wird, ist irrelevant – anders als bei Pauschalreisen, deren Ziel eine Rundreise oder Besichtigungen sind, die dann nicht durchgeführt werden können.

Viele Fluggesellschaften bieten Ihren Kunden aufgrund der aktuellen Lage Kulanzregelungen an. TUIfly- und Condor-Kunden, die lediglich Flugleistungen gebucht haben, können diese bis zum 28. Februar 2011 kostenfrei auf ein anderes Ziel umbuchen oder den Flug stornieren. Die Fluggesellschaft AirBerlin bietet ihren Kunden gebührenfreie Stornierungen bis zum 14. Februar und kostenloses Umbuchen bis zum 28. Februar an. Die betroffenen Kunden der Lufthansa können Ihre Ägypten-Flüge bis zum 15. Februar 2011 kostenlos umbuchen. Eine gebührenfreie Stornierung ist bei der Lufthansa nur möglich, wenn der Flug gecancelt wird.

Ägypten: Sondermaschinen bringen Urlauber zurück – Airlines bieten kostenlose Umbuchungen an Kommentar bis jetzt

  1. Pingback: Ägypten: Sondermaschinen bringen Urlauber zurück – Airlines bieten kostenlose Umbuchungen an | TravelSquare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>