Condor: mehr Flugverbindungen nach Antalya

Der Tourismus in der Türkei boomt wie nie zuvor. Reiseveranstalter und Fluggesellschaften reagieren und stocken ihr Angebot auf: Flüge ins Urlaubsparadies an der Türkischen Riviera werden von vielen deutschen Flughäfen nun noch häufiger durchgeführt.

Condor: mehr Flugverbindungen nach Antalya Die Türkei hat sich in den letzten Jahren zu einer Touristenhochburg der Extraklasse entwickelt, Tendenz steigend. Auch die Nachfrage nach Urlaubsreisen in die Türkei ist stetig gestiegen. Die Fluggesellschaft Condor hat auf den Tourismus-Boom in der Türkei reagiert und ihr Flugangebot noch weiter ausgeweitet. So wird die Türkische Riviera wird im kommenden Winter ununterbrochen durch Flugverbindungen aus Frankfurt, München und Düsseldorf erreichbar sein. Das ganze Jahr über gibt es dabei pro Flughafen vier Flugverbindungen in der Woche. Während der Randzeiten der Saison soll es darüber hinaus Condor-Flüge geben, die von Stuttgart, Berlin Schönefeld und von Hamburg nach Antalya führen.

Schon im vergangenen Sommer wurde das Flug-Angebot von Condor in die Türkei erweitert, sodass die Fluggesellschaft mittlerweile von 13 Flughäfen aus nach Antalya fliegt. Auch kleinere Flughäfen wie beispielsweise Paderborn, Dresden und Bremen unterstützen Condor in diesem Zusammenhang. Beliebtestes Ziel der Touristen, die von Deutschland aus fliegen, ist Antalya, doch auch Dalaman ist ein beliebtestes Ziel in der Region. Am dortigen Flughafen landen Flugzeuge von den unterschiedlichen Airports bis zu zweimal pro Woche.

Durch die andauernden Unruhen in Nordafrika kam der Tourismus in der Türkei wieder in Schwung. Flüge, die für April geplant waren, werden nun schon im März starten. Die Anzahl der Flugsitze, welche Condor in diesem Jahr in Richtung Türkei schickt, liegt bei rund 900.000 – eine Zahl, welche sich in der letzten Zeit um ein Drittel gesteigert hat. Dieser Trend ist auch bei anderen Airlines und Reiseveranstaltern zu verzeichnen, so dass man in der Türkei in diesem Jahr mit einer steigenden Touristenzahl rechnen kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>