Urlaub in der Natur an der Ostsee

Die Ostsee ist ein beliebtes Reiseziel für Familien mit Kindern. Die Anfahrt zu den familienfreundlichen Seebädern ist kurz und die qualitativ hochwertigen Ferienhäuser und Ferienwohnungen erfüllen alle Ansprüche an einen erlebnisreichen und zugleich erholsamen Urlaub.

Urlaub in der Natur an der Ostsee Ein Ostseeurlaub mit der Familie hat viele Gesichter. Es gibt nichts schöneres, als mit den Kindern aufs Land zu fahren und die Natur mit allen Sinnen zu genießen. Die blühenden Landschaften lassen sich am besten mit dem Fahrrad entdecken, während ein Waldspaziergang Ruhe und frische Luft verspricht. Auch die Steilküste lädt zum Wandern ein und offenbart atemberaubende Ausblicke. Natürlich kommt auch Badespaß und Wassersport am Naturstrand der Ostsee nicht zu kurz.

Für einen rundum gelungenen Urlaub ist die Wahl der richtigen Unterkunft sehr wichtig. Die ökologische Orientierung spielt vor allem bei Familien eine große Rolle. Wer mit kleinen Kindern reist, fühlt sich in der Natur am wohlsten. Ein ökologisches Feriendorf bietet genug Platz zum Toben, Spielen und Erkunden der Umgebung. Die Ferienhäuser liegen auf einem naturbelassenen Platz in der Nähe der Ostsee. Hier kommen große und kleine Urlauber schnell in Kontakt und neue Freundschaften werden geknüpft.

Im Naturferiendorf stehen 30 Ferienhäuser zur Auswahl. Sie wurden umweltfreundlich gebaut und fügen sich hervorragend in das Bild der traumhaften Küstenregion ein. Auch in Bezug auf die Energiegewinnung geht die Ferienhaussiedlung beispielhaft voran. Die Beheizung der Ostseehäuser erfolgt mit Solarenergie, Erdwärmepumpen sowie Holzpelletöfen und Kaminen.
Vor Ort können sich die Urlaubsgäste mit den wichtigsten Biolebensmitteln eindecken. Dafür steht ihnen ein Naturkostladen zur Verfügung. Die Ferienzeit in einem Naturferiendorf ist ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>