Herbsturlaub auf den Kanaren

Im Herbst eine Woche oder zwei auf den kanarischen Inseln zu verbringen, das ist eine gute Möglichkeit, den Sommer zu verlängern. In dieser Jahreszeit herrschen auf den Kanaren angenehm sommerliche Temperatur und auch das Meerwasser ist warm.

Herbsturlaub auf den Kanaren Der große Vorteil: Die Inseln sind nicht überlaufen wie in der Hauptsaison. Wenn Sie ein Ferienhaus mieten wollen, steht eine große Auswahl für Ihren Herbsturlaub zur Verfügung und Sie können entspannte, erholsame Tage auf einer der Inseln verbringen.

Die Kanaren: Urlaubsort für jedermann

Auf den Kanaren Urlaub zu machen empfiehlt sich für jedermann: Naturliebhaber finden spektakuläre Landschaften und attraktive Wandermöglichkeiten vor, Wassersportler kommen hier auf ihre Kosten, ob sie schwimmen, surfen, tauchen oder segeln wollen. Bei einem Herbsturlaub sind jedoch die Preise günstiger als in der Hochsaison, ob Sie nun einen Mietwagen brauchen oder ein Boot mieten wollen. Ein Kanaren Urlaub erlaubt außer Naturgenuss auch einmal einen Stadtbummel: Auf Gran Canaria und Teneriffa gibt es auch Städte mit allen Attraktionen, welche diese zu bieten haben: eine große Auswahl an Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten, Kultur und Nachtleben.

Mediterranes Ambiente auf den Kanaren

Ein Ferienhaus im spanischen Stil ist das Richtige, um im Urlaub die Seele baumeln zu lassen, mit seinen Terracottaböden, Natursteinmauern und einer Sonnenterrasse, womöglich mit Blick aufs Meer oder auf die Berge. Der kanarische Baustil mit seinen schönen Holzarbeiten, dazu die mediterrane Vegetation, das spricht alle Sinne an und sorgt für Wohlfühlatmosphäre. Ob Sie nun mit kleinen Kindern kommen und Erholung suchen oder Ihren Ruhestand und Ihre Freiräume genießen – ein Herbsturlaub auf den Kanaren ist mit Sicherheit das Richtige für Sie.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>