Ferienwohnung für 4 Personen in Aigues-Mortes, Camargue (Frankreich)

15 Fotos

Unterkunft

  • Ferienwohnung
  • ca. 50m²
  • max. 4 Personen
  • 2 Schlafzimmer

Lage

  • Land: Frankreich
  • Region: Camargue
  • Ort: Aigues-Mortes
  • Schwimmen: 4 km

Ausstattung

  • Haustier nicht erlaubt
  • Nichtraucher-Unterkunft
  • Spülmaschine
  • Waschmaschine
  • Badeurlaub

Lage und Umgebung

Kultur, Flamingos und die Sandstrände des Mittelmeeres. Mitten im historischen Ortskern gelegene Ferienwohnung mit großer Dachterrasse und mit Blick auf die Wehrmauer. Die vollklimatisierte Wohnung im Obergeschoss eines alten Stadthauses befindet sich innerhalb der Stadtmauern, dieser Bereich ist mit dem Auto nur für Anwohner zugänglich. Bummeln Sie durch die autofreien Gassen und Plätze der Innenstadt oder erkunden Sie die herrliche Naturlandschaft der Camargue.

Aktivitäten

Aigues-Mortes bietet vom Flamenco-Festival über Konzerte bis hin zu Ausstellungen und Besichtigung der Wehrmauern und Türme ein vielfältiges Programm. Sonntags und Mittwochs ist hier übrigens Markttag. In Le Grau du Roi erwartet Sie ein 4 km langer Sandstrand. Der Rhône-Kanal ist nur 200 m entfernt und lädt zu Radtouren entlang des Flussufers ein. Kartenmaterial liegt in Ihrer Ferienunterkunft für Sie aus. Ausritte zu Pferd oder Ausfahrten mit dem Dampfer durch die Camargue sowie Ausflüge nach Port Camargue (6 km) und La Grande Motte (15 km) sollten ebenfalls auf Ihrem Urlaubsprogramm stehen. Genau so wie eine Besichtigung von Nîmes, mit der Bummelbahn fahren Sie ab dem 300 m entfernten Bahnhof direkt dorthin. Im benachbarten Rhône-Delta erstreckt sich ein weitläufiger Naturschutzpark, in dem unzählige Vogelarten brüten, z.B. der rosa Flamingo. Das Mittelmeer lädt ein zum Segeln, Windsurfen und vielen anderen Wassersportarten (zahlreiche Angebote in nächster Nähe, 6 km) Tennis 100 m, Reiten 250 m, Fahrradverleih 800 m, Segelschule 4 km, Thalassotherapie 15 km

Entfernungen

Ortszentrum 150 m, Einkauf 150 m, Strand 4 km, Fluss 200 m, Bahnhof 300 m, Flughafen Montpellier 35 km, Le Grau du Roi 4 km.

Anreise

samstags.

Mindestaufenthalt

7 Nächte.

Für Kinder

Gesellschaftsspiele. Hochstuhl, bitte anmelden.

Hinweise

Nichtraucher-Unterkunft. Zugang zum zweiten Schlafzimmer über das Badezimmer.

Unterkunft (50m², max. 4 Personen)

• Ferienwohnung, im 1. Obergeschoss, hell und freundlich eingerichtet. Esszimmer. Satelliten-TV, Radio, CD-Player. Schlafzimmer, (1 Doppelbett=1,40 m breit).Schlafzimmer, (1 Etagenbett). Küchenzeile, 3 Induktionskochfelder, Kühlschrank, Tiefkühler, Geschirrspüler, Minibackofen, Mikrowelle, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster. Badezimmer, Dusche, WC. Klimaanlage (kalt/warm), Elektrische Heizung. Waschmaschine. Dachterrasse, Pergola. Gartenmöbel, Grill, Liegen, Sonnenschirm

Hinweise: Videoüberwachter Parkplatz, 10 m entfernt. Nur mit Anwohnerkarte nutzbar.



Sicherungsschein liegt bei.

Gesamtbewertung der Unterkunft

4,9 von 5

(4 Kundenbewertungen)

4,9 Sauberkeit
4,9 Lage der Unterkunft
4,9 Ausstattung
5,0 Äußerlicher Eindruck
Die gezeigten Daten stammen von Google Inc. Die dargestellte Umgebung kann inzwischen anders aussehen. Die Position des Objektes kann von der angezeigten Lage abweichen. Für die Aktualität der Daten wird keine Haftung übernommen.
Berechnen Sie die Route zu dem Ferienort Aigues-Mortes:

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Port Camargue 7,2 km
Phare de la Méditerranée 21,6 km
Aqueduc de Saint-Clément 27,0 km
Zoo du Lunaret 27,2 km
Maison Carrée 33,0 km
Tour Magne 33,3 km

Reiseberichte zur Umgebung

usageimg
Zeitraum
Preis
Preisvorteil *
Mindest-Aufenthalt
Anreisetag

4 Personen

429 EUR/Woche,
31%
siehe Belegungsplan
579 EUR/Woche,
7%
siehe Belegungsplan
629 EUR/Woche,
siehe Belegungsplan
519 EUR/Woche,
17%
siehe Belegungsplan

* gegenüber der Hauptsaison

Reisedatum: ganzjährig
Kaution: 150,00 € (bar)

Im Mietpreis enthalten

Bettwäsche (wöchentlicher Wechsel)
Handtücher
Wasser

Auf Wunsch vor Ort

Endreinigung 35,00 pro Unterkunft/Aufenthalt (€)

Verbrauchsabhängige Kosten (verpflichtend vor Ort zu zahlen)

Strom (EUR)

  • Frei
  • Anreisetag
  • Auf Anfrage
  • Anreisetag auf Anfrage
  • Belegt
  • Stand: 30.05.2016 13:26:07

Zusatzinformationen zu dieser Ferienunterkunft

  • Objektnummer: 905268
  • In unserem Angebot seit: 4 Jahren, 8 Monaten, 19 Tagen
  • Zuletzt aktualisiert: vor 1 Tag
  • Aufgerufen: 35 mal
  • Zur Merkliste hinzugefügt: 9 mal
  • Bewertungen bei uns: 4
  • URL: www.tourist-online.de/905268.html

Beliebte Unterkünfte aus der Umgebung

Vermieter-Tipps und Kundenempfehlungen zur Umgebung

  • Carsten H., Augsburg schreibt...

    Bewertung vom 14.09.2013

    Ausflugtipps
    Die Städte Nîmes, Avignon, Uzès, Aigues Mortes, Montpellier, Anduze. Sauve selbst war überraschend interessant, Quissac und St. Hippolyte-du-Fort sind nur zum Einkaufen zu gebrauchen: Quissac (Lidl, Brico, Post mit Geldautomat, Maison du Terroir), St. Hippolyte (SuperU), Sauve (Post mit Geldautomat).

    Finger weg von Alès. Egal was Sie irgendwo lesen; eine hässlichere Stadt habe ich nie gesehen.

    Highlights waren die Grotten von Desmoiselles und Trabuc, die Gärten der Bambouseraie und Arboretum Bonsai.
    Wer den Pont du Gard sehen möchte, sollte wissen, dass er für einen Pkw inkl. 2-6 Insassen 18,- € zu zahlen hat. Das steht nirgendwo an der Zufahrt, bis man an der Schranke steht. Aber die Anlage ist einen ganzen Tag wert, wenn man Verpflegung und Badezeug dabei hat.

    Wer reiten möchte, dem empfehle ich das Equinox Reitzentrum in Sauve. Westernreiten auf Pferden, die das gesamte Jahr draußen stehen. Inhaberin Fabienne Chevry spricht Deutsch und gibt sich viel Mühe: www.equinox-equitation.com

    Wer es mittelalterlich mag: La Couvertoirade im Departement Aveyron und Sauve.

    Für Kinder: Das Haribo-Museum in Uzès, das Aquarium in St. Jean-Du-Gard und die Dampfzugfahrt (Train à Vapeur des Cévennes) dahin.

    Baden: in den Flüssen der Region, im Pool der Anlage, aber nicht im Meer. Zwischen Palavas-les-Flots und der Rhone ist der hässlichste und überfüllteste Sandstrand des frz. Mittelmeers. Da fährt man leichter nach Sète.
    Gastronomie
    An der D999 kurz vor dem Ort Sauve ist linkerhand eine Pizzeria: lecker Pizza, nettes Personal, ausreichend Parkplatz.

    In Sauve an der D999 direkt an der Pont neuf ist linkerhand ein Parkplatz mit einem kleinen Café. Aufschrift "Glacier Restaurant Brocante", Place de la Vabre. Geheimtipp.

    Auf dem Parkplatz steht die Werbung zum Restaurant "Les Chênes blancs". Sehr lecker, sehr versteckt, aber nicht 2 sondern ca. 6 km entfernt. Nicht aufgeben, es lohnt sich. Liegt direkt am Weingut Florian. Die Städte Nîmes, Avignon, Uzès, Aigues Mortes, Montpellier, Anduze. Sauve selbst war überraschend interessant, Quissac und St. Hippolyte-du-Fort sind nur zum Einkaufen zu gebrauchen: Quissac (Lidl, Brico, Post mit Geldautomat, Maison du Terroir), St. Hippolyte (SuperU), Sauve (Post mit Geldautomat).

    Finger weg von Alès. Egal was Sie irgendwo lesen; eine hässlichere Stadt habe ich n...
  • S. Heufelder schreibt...

    Bewertung vom 19.10.2015

    Ausflugtipps
    Also wer da nichts findet..., es gibt wunderschöne Orte in den Cevennen, so wie Sommieres, Uzes, Anduze, und als Geheimtip Sauve. Für mehr Stadtflaire sind Montpellier und Sete ein Traum, wenn man sich nicht von französischen Verkehr abschrecken lässt (speziell Montpellier ist verkehrstechnisch schwierig, da viele kleine Einbahnstraßen einen ungeübten Fahrer zur Verzweiflung bringen können;-)... ). Pont Du Gard, Arles und Les Saintes Maries de la Mer gehören auch zum Pflichtprogramm, speziell wenn dort Markt ist (Arles besonders mit dem Trödelmarkt).
    Gastronomie
    Enttäuscht haben uns die französischen Menues am Marktplatz, das ist bis auf die Super Fischsuppe billiges Essen ohne Geschmack, im Verhältnis viel zu teuer. Toll und mit Können kocht der Inder "Banaras" in einer Seitenstraße, ein toller Wirt der mit seinem Neffen und einem Freund als Koch den laden seit 30 Jahren betreibt. Ein geschmackliches Highlight!!!
    Gut und lecker auch die Pizzen im Restaurant Coco an der Straße zum Markt, man kommt automatisch dort vorbei.
    Urlaubsort
    Traumhafte Altstadt mit viel südländischem Flaire, vor allem abends...
  • Alfred Welzhofer schreibt...

    Bewertung vom 02.11.2013

    Ausflugtipps
    Natürlich haben uns in Arles, Nímes und Avignon die Hinterlassenschaften der Römer und der Päpste angesehen. Die Wallfahrtskirche von Saint-Gilles ist kulturhistorisch sicher bedeutsam, der Ort selbst aber ziemlich trostlos. Dafür sollte man sich unbedingt für die mittelalterliche Filmkulisse in Aigues-Mortes Zeit nehmen.Von hier aus sind einst die Kreuzfahrer nach Jerusalem aufgebrochen.

    Besonders schön waren jedoch die Radtouren durch die Camargue, wo man wirklich diesen sagenhaften wilden, weißen Pferde begegnet. Die sind übrigens ganz friedlich. Von Saintes-Maries de-la Mer aus kann man eine Tour durch das Vogelschutzgebiet (Flamingos) machen. Dort haben wir uns in der Stierkampfarena ein "unblutiges" Training angesehen.

Der Golf von Lion: Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung

Erkunden Sie den Golf von Lion und verbringen Sie Ihren Sommerurlaub ganz nach Ihren persönlichen Vorstellungen. In einem Ferienhaus oder einer Fewo am Golf von Lion sind Sie ganz für sich und haben die besten Voraussetzungen, sich vom stressigen Alltag zu erholen. Aktivurlauber angeln in der Ferienregion gern. Sie wollen in Ihrem Ferienhaus-Urlaub neue Orte und Städte kennenlernen? Dann sollten Sie unbedingt Marseille, Perpignan, Narbonne, Le Grau-du-Roi und Saintes-Maries-de-la-mere besichtigen. Ein Urlaub am Golf von Lion, das heißt Zeit zum Ausspannen in einer Unterkunft mit Komfort. Anders als im Hotel bestimmen Sie in Ihrem Ferienhaus oder Ihrem Apartment den Tagesrhythmus selbst. Wählen Sie eine Unterkunft, die Ihren Vorstellungen in Ausstattung und Lage entspricht. Eine Klimaanlage, ein Pool und eine Sauna gehören zur Ausstattung vieler Unterkünfte dazu.

Ferienunterkünfte clever online buchen