10.838 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Bayern

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

... oder in Schulferien

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • 240 - 450€
  • 450 - 690€
  • 690 - 3.810€

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Bewertung vom 30.06.2012

    Ausflugtipps
    Was soll man zu Berchtesgaden aufschreiben, das nicht interessant wäre????
    Die Möglichkeiten etwas zu unternehmen sind so vielfältig, da lässt sich keine beste Empfehlung aussprechen - wer wandern will wandert, wer klettern will klettert, wer Sightseeing will, kann dies ausreichend tun(z.B. super Busanbindung nach Salzburg). Das Berchtesgadener Land hat einfach viel zu viel zu bieten!!!
    Wir haben uns vor unserem Urlaub ein Buch mit 51 Wandertouren im Berchtesgadener Land zugelegt, dieses haben wir oft genutzt und dabei herausgefunden, dass wir die angegebenen - und auch auf den Beschilderungen zu findenden- Tourenzeiten verdoppeln mussten(sicher wichtiger Hinweis für untrainierte Wandersleute).
    Gastronomie
    Den besten Eiskaffee weit und breit bekommt man in der Oberstadt am Weihnachtsschützenplatz im Edelweiß(das leider viele alte Gebäude bei seiner Erbauung verdrängte).

    Ein echter Geheimtipp ist der Gasthof zur Schießstätte, wo unter Anderem Tiroler Spezialitäten angeboten werden - er liegt nicht weit entfernt von Eisstadion und Watzmanntherme, mit dem Auto ist sie nur aus Richtung Watzmanntherme zu erreichen. Wer zu Fuß unterwegs ist, überquert die Brücke, die an der Obersalzbergbahn über den Fluß führt, und hält sich dann links.

    Auch ein Besuch in der Berchtesgadener Hofbrauerei ist sehr zu empfehlen und der Weg nach Hause ist nicht weit. Was soll man zu Berchtesgaden aufschreiben, das nicht interessant wäre????
    Die Möglichkeiten etwas zu unternehmen sind so vielfältig, da lässt sich keine beste Empfehlung aussprechen - wer wandern will wandert, wer klettern will klettert, wer Sightseeing will, kann dies ausreichend tun(z.B. super Busanbindung nach Salzburg). Das Berchtesgadener Land hat einfach viel zu viel zu bieten!!!
  • Sibylle H. schreibt...

    Bewertung vom 01.09.2012

    Ausflugtipps
    Schloss Neuschwanstein, Marienbrücke, Pöllatschlucht
    Tegelberg, Weissensee - toll zum Baden und schöner Rundweg über einen atemberaubenden Uferweg direkt am See entlang
    Lechseerundweg mit etlichen Attraktionen wie das Floß und die Vogelwarte - habe noch nie so viele Wasservögel gesehen wie am Lechsee
    Der vom Feriendorf nur 10 Minuten Fußweg entfernte Bädlewaldsee mit sauberem Moorwasser - ein Geheimtipp, den auch viele Einheimische nutzen.
    Die unglaublich schöne Allgäulandschaft rund um die Ferienanlage
    Ein großer Spielplatz mit neuen Spielgeräten, Bolzplatz und Tischtennisplatten und einer Laube mit Sitzgelegenheiten
    Die Wieskirche ist nicht weit weg und auf jeden Fall einen Besuch wert. Von dort geht es auf dem Brettlesweg durch ein Moorgebiet mit einmaliger Flora (der echte Sonnentau wächst dort).
    Ein Besuch in Füssen - zum Shoppen und Bummeln.
    In der Nähe der Lechfall und das Naturerlebniszentrum mit Walderlebnispfad direkt an der österreichischen Grenze.
    Gastronomie
    Wir waren Eigenversorger, denn Lechbruck verfügt über eine sehr gute Infrastruktur. So gibt es neben Netto und Lidl auch den V-Markt und da bekommt man alles. Die Terasse am Ferienhaus lud oft zum Grillen ein, was wir fast täglich nutzen konnten.
    Besonders guten Käse bekommt man im Käselädle an der Straße Richtung Feriendorf Hochwäldle auf der linken Seite ein bißchen versteckt. Selbst gemacht und der Verkauf super zuvorkommend. Man kann alle Käsesorten probieren, die man möchte...
  • Peter Niedbala schreibt...

    Bewertung vom 13.09.2015

    Ausflugtipps
    Silberbergwerk, Großer Arber, Arberseen,
    Rißlochwasserfälle usw.
    Gastronomie
    Ganz in der Nähe der Wohnung, den Berg weiter hinauf gibt es eine kleine Gaststätte mit einem schönen, urigen Biergarten - das Ofenstüberl. Das Lokal ist fußläufig in wenigen Minuten zu erreichen und die Küche ist gut mit ortsüblicher Kost, aber nicht zu deftig. Sehr angenehme Atmosphäre.

    Im Ort sind auch einige Lokale, es gibt eigentlich für jeden etwas. Eine gute Küche hat auch das ADAM-Bräu und am Marktplatz das Nestl.
    Urlaubsort
    Der Schwerpunkt von Bodenmais liegt im Tourismus.
    Der Ort verfügt über 6.500 Betten, die Einwohnerzahl ist etwa halb so groß.
    Unterkünfte gibt es für alle Ansprüche, so gibt es einige 4 Sterne Hotels mit einem großen Angebot an Wellness-Angeboten.

    Am Ort ansässig ist das JOSKA Glasparadies.
    Auch interessant ist der Silberberg mit seinem Stollen, den man besichtigen kann und dort werden auch Anwendungen für verschiedene Krankheitsbilder angeboten.

    Während der Sommersaison finden auf dem Marktplatz regelmäßig traditionelle Veranstaltungen mit den Vereinen und Künstlern vor Ort statt, auch in diversen Gaststätten wird Derartiges angeboten.
    Hinter dem Rathaus ist ein kleiner Platz, wo ebenfalls verschiedene Veranstaltungen stattfinden.

    Alles in Allem ist für Unterhaltung und Abwechslung gesorgt.
  • Bewertung vom 02.05.2011

    Ausflugtipps
    Der WaldWipfelWeg in Sankt Englmar/Maibrunn ist ein absolutes Muss! Die traumhafte Aussicht und der erlebnisreiche Erkundungspfad und Vieles mehr waren jeden Cent des Eintrittsgeldes wert.

    Natürlich gehört der Churpfalz-Park zum Pflichtprogramm wenn kleine und große Kinder im Urlaub dabei sind.

    Ein Eintrittspreis und der Spaß für den ganzen Tag ist garantiert. Das Restaurant "Ponte Paradiso" hält ein schmackhaftes und für die Familie bezahlbares Mittagessen bereit, wie wir es in einem Freizeitpark nicht erwartet hätten. Große Klasse in jeder Beziehung!

    Gastronomie
    Den Besuchern der Ferienanlage "Am Kellerberg" können wir das Hotel-Cafe`-Restaurant "Schloßberg - Stub`n" nur empfehlen.
    Alle Urlauber, die ihre Küche mal kalt lassen wollen, finden hier ein schmackhaftes und reichhaltiges Frühstücksbüfet (Erw. 6,90 € und Kinder je nach Alter 3,50 - 4,50 €)
    Am Abend bietet die Speisekarte neben Leckereien aus der Region jede Menge anderer Köstlichkeiten.
    Die Bedienung überzeugt durch angenehme Herzlichkeit und ein offenes Ohr für die kleinen Gäste. Die Einrichtung lädt zum Verweilen ein.

    Ein weiterer Tipp ist die Ausflugsgaststätte "Seeblick" am Höllensteinsee. Das Ambiente ist zwar sehr rustikal, die Aussicht jedoch herrlich, das Personal sehr freundlich und die Speisekarte - besonders die eigene Kinderkarte - lässt keine Wünsche offen.
  • Thoralf J. schreibt...

    Bewertung vom 26.07.2015

    Ausflugtipps
    Der Königssee ist auf einem 4,5 km langen gemütlichen Wanderweg perfekt fußläufig zu erreichen. Die Schiffahrt zum Obersee ist auf jeden Fall empfehlenswert.
    Zum Obersalzberg fährt eine Gondelbahn, von wo aus man zur Busabfahrtsstelle zum Kehlsteinhaus gemütlich wandern kann. Diese Busfahrt sollte man sich nicht entgehen lassen und die Fahrt mit dem Fahrstuhl hinauf zum Kehrlsteinhaus genießen. Mit einem wunderschönen Ausblick und freundlicher Gastronomie wird man belohnt.
    Ebenfalls empfehlenswert ist die Gondelfahrt zum Jenner und der bequeme Abstieg von der Mittelstation über die Königsbachalm.
    Berchtesgaden lädt mit seinen Biergärten und Straßencafés zum gemütlichen verweilen, entspannen und zum shoppen ein.
    Gastronomie
    Der Gasthof zum Neuhaus direkt am Marktplatz von Berchtesgaden war für uns die beste Adresse: uriger, gepflegter Biergarten, freundlicher Service und sehr gute Küche.
    Urlaubsort
    Unsere Unterkunft befand sich direkt in Berchtesgaden am Berg mit einem tollen Ausblick auf die Stadt und das Bergmassiv.
    Den Schlossinnenhof kann man auch ohne Führung besichtigen und die gesamte Altstadt ist mit ihren schmalen Gassen sehr romantisch. In der Enzianbrennerei Grassl am Schlossplatz findet jeder das passende "Mitbringsel".

Reisetipps für den Urlaub in Bayern

Reisethemen

Impressionen