1.667 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Kaschubei

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

  • alle Preise
  • einfach
  • preiswert
  • premium

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Bewertung vom 02.09.2010

    Ausflugtipps
    Danzig ist schön und sehr historisch, mit der S Bahn gut zu erreichen, eine Fahrt mit dem Auto zur russischen grenze mit Fußmarsch am Wasser am Haff, wunderbare Natur, wir haben dabei Wildschweine beobachtet, keine 10 Meter weg, in Sopot haben alle restaurants schon aufgrund der günstigen Preise Charme, man kann überall bedenkenlos flanieren, geld nur in banken oder Kontoren wechseln, nie auf der Strasse, vorsicht vor alter Währung, wertlos. einkaufen nicht in den neumodischen Malls, immer in Gdingen (markthalle) einkaufen, preise, da lacht das Herz.
    eine fahrt nach Hela ist auch mit Schiff machbar und auf alt getrimmte segelschiffe fahren vom danziger krantor zur westerplatte, ein ausflug in die kaschubische schweiz lohnt durchaus, satt essen incl großem bier für 2 personen liegt bei 10 bis 15 euro, auch die zwischen stolp und gdingen gelegenen Wanderdünen im sogenannten slowinskipark sind bei gutem wetter ein muß, es gibt die möglichkeit zu fuß oder mit der kutsche.
    Gastronomie
    Restaurant Sioux in gdingen richtung hafen auf der rechten seite und in sopot in der fußgängerzone,
    das tivoli in der sopoter fußgängerzone,
    das fischrestaurant 1 km östlich der sopoter mole beim sopoter "fischereihafen", es fahren auch rikschas, ein standrestaurant am anfang des sopoter strandes im waldgebiet namens piaskownica,
    es fehlen jetzt weitere namen, das sind unsere favoriten, wir waren zu viert zwei wochen täglich essen und es war immer sehr gut in gdingen und sopot. Danzig ist schön und sehr historisch, mit der S Bahn gut zu erreichen, eine Fahrt mit dem Auto zur russischen grenze mit Fußmarsch am Wasser am Haff, wunderbare Natur, wir haben dabei Wildschweine beobachtet, keine 10 Meter weg, in Sopot haben alle restaurants schon aufgrund der günstigen Preise Charme, man kann überall bedenkenlos flanieren, geld nur in banken oder Kontoren wechseln, nie auf der...

  • Werner Merz schreibt...

    Bewertung vom 16.08.2015

    Ausflugtipps
    Kartuzy ist ein nettes Städtchen zum Einkaufen, die Klosterkirche ist sehenswert. Danzig und Sopot sind sehr schön.
    Die Halbinsel Hel sollte man in der Saison sicher
    nicht am Wochenende besuchen denn der Verkehr staut sich auf 30-40km!! An oder Abreise kann 4-5Std. dauern.
    Ansonsten sollte man einen guten Reiseführer mithaben, denn es gibt etliches zu sehen.
    Gastronomie
    Hier können wir so gut wie alle Restaurants oder Cafes empfehlen. Alle sind freundlich, Speisen und Getränke sind gut. Für deutsche Verhältnisse äußerst Preiswert. Auch in Danzig oder dem Seebad Sopot kann man gut und preiswert essen und trinken.
    Urlaubsort
    Bis auf Kartuzy sind in der näheren Umgebung nur kleine Dörfer die nichts besonderes vorzuweisen haben. Aber wer Wald und Wiesen, Rad oder Wandertouren liebt ist hier bestens bedient.
    Das Haus liegt völlig abgeschieden in einem wunderschönen Tal, sonnig den ganzen Tag, umgeben von Wald und Wiesen. Das nächste Haus ist ca. 1,2km entfernt, nämlich das Försterhaus, auch der Schlüsselhalter.

  • Michael Kuhn schreibt...

    Bewertung vom 03.05.2010

    Ausflugtipps
    Wir waren ausserhalb der Saison in Jastrzebia Gora und waren bei der Ankunft im Hotel schon enttäuscht.Unfreundliche Begrüssung,Zimmerschlüssel in die Hand gegeben und nun sehe mal zu wo dein Zimmer ist!!!Kein deutschsprachiges TV,Sauna zu teuer,Zimmerwände sehr dünn.Gastronomie im Ort fehl am Platz,ausser einer Pizzeria ohne Deutschsprachige Speisekarte und deutschsprachiges Personal.Um zum Wasser zu gelangen sollte man rüstig sein und rutschfestes Schuhwerk tragen da es sehr steil ab geht.Vergessen sollte man daher nichts,da der Weg nach oben dann wiederum sehr steil ist.Unser Fazit:So schnell sieht uns Polen nicht mehr!!!
    Gastronomie
    Gibt es nicht ausserhalb der Saison!

  • Heidrun F., Dresden schreibt...

    Bewertung vom 06.07.2013

    Ausflugtipps
    Schloss Bytow, Chmielno, Kościerzyna, Danzig, Halbinsel Hel lohnen sich unbedingt anzusehen, ebenso das Freiluftmuseum Wdzydze.
    Eine gute Kanuvermietung für Fluss- und Seetouren befindet sich in Sulęczyno. Am Haussee, Jezioro Gowidlińskie, ist eine Kanu- und Wassertretervermietung in Gowidlino, allerding ist die Ausstattung uralt, superschwere Holzpaddel.
    Eine Radtour um den See ist empfehlenswert.
    Genaueres Kartenmaterial der Gegend ist nur in den "i" im Schloss Bytow (10-16 Uhr) oder Kościerzyna zu erhalten.
    Gastronomie
    Alle Gaststätten in der näheren Umgebung sind erst ab Juli geöffnet, ausgenommen das Hotel in Kistowo und das Restaurant in Sulęczyno.

  • Bewertung vom 19.06.2010

    Ausflugtipps
    In unserer Urlaubswoche haben wir die Altstadt von Danzig, Krantor, Marienkirche und einige Einkauszentren besucht.
    In Sopot waren wir auf der Mole.
    Wir besuchten den Hafen in Gdynia und die Westerplatte.
    Wir sind auch nach Rastenburg gefahren um uns die Wolfschanze anzusehen.Unterwegs waren wir in Swieta Lipka. Allenstein/Ostpreußen ist auch sehr schöne Stadt.
    Zum schluß waren wir noch in Marienburg.
    Gastronomie
    In Polen kann man sehr gut Essen. Die Preise sind noch nicht so hoch.
    Wir haben ein sehr gutes Fischrestaurant zwischen Zukowo und Kartuzy entdeckt. Alle Fischsorten die wir bestellt haben waren vorzüglich.

Reisetipps für den Urlaub in Kaschubei

Reisethemen

Impressionen