11.479 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in den Niederlanden

Suchfilter

Reiseziel, Objektnummer

Land

Region

Ort

früheste Anreise

späteste Abreise

... oder in Schulferien

Dauer

Reisende

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

Ferienunterkünfte clever online buchen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Bewertung vom 29.07.2011

    Ausflugtipps
    Der Villen- und Campingplatz De Paardekreek liegt in Kortgene direkt am Veerse Meer mit vielen Wassersportmöglichkeiten, Bootsverleih direkt am Platz.
    Mieten kann man außerdem Fahrräder, Gocarts und motorisierte Strandbuggies (500ccm), um die Gegend zu erkunden. Wakeboardschule.

    Besucht haben wir diverse Strände wie De Banjaard (absolut sehenswert) sowie die Strände von Neeltje Jans, Burgh Hamsteede und Renesse (hier kann man bei Ebbe vom Strand aus Seehunde auf der vorgelagerten Sandbank sehen). Überall waren Hunde erlaubt, nur von 10-19:00 Uhr mußten sie an die Leine.

    Die Pannekoekenmolen (Pfannkuchenmühle) in Burgh Hamstede ist eigentlich ein Muß, ebenso die Innenstadt von Renesse ("Mallorca von Holland").

    Sehenswert auch die Deltawerke (im Deltapark waren wir nicht) und die Fischauktion von Colijnsplaat (Donnerstags ab 13:30 Uhr - man kann ganz nah ran).

    Angelmöglichkeiten vom Ufer eher mau - wir haben niemanden gesehen, der was gefangen hat (vielleicht lag es am Wetter, drei Tage Regen + Sturm). Hochseeangeln von Neeltje Jans, Colijnsplaat und ? möglich.

    Reitmöglichkeiten gibt es einige, man muß aber vorher anrufen. Teilweise sind die Höfe so klein, das sie nur ein paar Pferde haben, die oft ausgebucht sind. Großer Reistall in Renesse (Manege Grol, Stoofweg 10).

    In Middelburg und Vlissingen konnten wir prima shoppen.
    Gastronomie
    Wir waren in folgenden Restaurants und können sie weiterempfehlen:
    Graaf van Buren - gehobene Gastronomie(Kaaioprit 8)
    Eetcafé Messina - für Snacks zwischendurch (Kaaidijk 1)
    Ristorante Lago di Vera - feiner Italiener (Hoofdstraat 35)
    Pannekoekenmolen de Graanhalm in Burgh Hamstede -Original holländische Pfannkuchen in einer Mühle von 1876 (Burghseweg 53)


    Die Standcafés sind alle ok, nur die Bitterballen sind gewöhnungsbedürftig :-) Der Villen- und Campingplatz De Paardekreek liegt in Kortgene direkt am Veerse Meer mit vielen Wassersportmöglichkeiten, Bootsverleih direkt am Platz.
    Mieten kann man außerdem Fahrräder, Gocarts und motorisierte Strandbuggies (500ccm), um die Gegend zu erkunden. Wakeboardschule.

    Besucht haben wir diverse Strände wie De Banjaard (absolut sehenswert) sowie die Strände von Neel...
  • Evelyn und Dieter H. schreibt...

    Bewertung vom 10.07.2013

    Ausflugtipps
    Ausflugtipps: Stellendam ist ein ganz kleiner hübscher Ort mit stillen Straßen, schönen Häusern und ausgeglichenen freundlichen Menschen. Die kleinen Orte in der Nähe sind alle sehenswert. Die Deltawerke - eine Sensation der Technik. Rotterdam Stadt, Erasmusbrücke, Hafen. In Den Haag das Gemeentemuseum mit Bildern aus dem Mauritshuis. In Scheveningen das Kurhaus und der schöne Strand mit vielen Restaurants. Es gibt überall noch viel mehr zu sehen - ist bequem im Internet erfragen. Man kann auf der Hinfahrt in Antwerpen einen Zwischenaufenthalt einlegen, große Hotelauswahl und viel Sehenswertes, Bahnhof, Museum am Strom mit Aussichtsplattform.
    Und sollte mal Sommer sein, gibt es ringsum sehr schöne Strände, unser Favorit war der Brouwersdam-Strand.
    Gastronomie
    Restaurant in Rotterdam im Hotel NewYork, das ehemalige Hauptquartier der Holland-Amerika-Lijn im Stadtteil Kop van Zuid ist interessant und um die Mittagszeit ziemlich voll.
    In der Destillerie Van Kleef (seit 1842) in Den Haag in der Langen Beestenmarkt-(straße) Nr.109 gibt es Schnaps- und Likörspezialitäten mit Verkostung - macht Spaß.
    Fisch gibt's am Hafen von Stellendam in zwei Restaurant-Geschäften.
  • S. Gräbner schreibt...

    Bewertung vom 12.07.2015

    Ausflugtipps
    Der Kletterpark Klimbos ist toll, auch für Kinder ab 5 Jahren schon. Festes Schuhwerk nötig!
    Dort ist auch der Strandaufgang Speelduin, da ist schon der Weg zum Strand eine Erholung! Wunderschön.
    Zierikzee ist ein schönes Städtchen wenn man mal Lust zu bummeln hat. Dort gibt es auch größere Geschäfte zum einkaufen wie Aldi, Action, Intersport und World of Drinks.
    Gastronomie
    Wir waren gerne im Pannekoekenhuis "Mooij's Creperie", Kinder- und Hundefreundlich! Schön sitzen kann man auch im "Duinzigt" direkt am Strandaufgang Rotonde.
    Urlaubsort
    Westenschouwen hat uns gut gefallen, es war nicht so überlaufen und laut wie z.B. Renesse. Es gibt einen kleinen Supermarkt und ausreichend Restaurants. Die Leute (Gäste und Anwohner) waren überwiegend freundlich und entspannt. Negativ aufgefallen ist uns nur die Sauberkeit in Bezug auf Hundehaufen. Obwohl es genügend Mülleimer gibt und auch kostenlose Kotbeutel zur Verfügung stehen wurden viele Hinterlassenschaften nicht weggemacht.
  • Sascha Becker schreibt...

    Bewertung vom 05.09.2011

    Ausflugtipps
    Von Wervershoof aus sind wir einen Tag an der Küste entlang über Medemblik (ca. 10km entfernt) nach Den Oever (ca. 40km entfernt)und weiter über den Abschlußdeich zwischen Den Oever und Zurich nach Harlingen gefahren (dort findet man u.a. kleine Häfen mit einer sehr schön Altstadt). Besondern gut hat uns allen die Städte Hoorn und Vollendam im südlichen Bereich am Markermeer gefallen, die auch nicht weit vom Hotel entfernt zu erreichen waren (max. 1Stunde fahrt).
    Für unsere Kinder war besonders der Tagesausflug zur Nordsee über Julianadrop der Küste entlang bis zur Hafenstadt Den Helder unvergesslich. An diesem Küstenabschnitt befindet sich fast nur Sandstrand und wir konnten auch an fast allen Abschnitten ohne Probleme mit unserem Hund ihn betreten.
    Gastronomie
    Von Wervershoof aus findet man in Medemblik (ca. 10km entfernt) eine schöne kleine Altstadt, wo man von typischen holländischen Gerichten, über ein Steakhaus, Italiener, Chinarestaurant bis zur Eisdiele alles finden kann.

    In Hoorn (ca. 30km entfernt) kann man am Marktplatz ein griechisches Restaurant besuchen, das nicht nur sehr günstig ist, sondern auch von der Küche uns sehr gut geschmeckt hat. Direkt am Hafen sahen wir weitere Restaurants (nach Aussage des Fremdenführers aus sehr gute), wie es aber bei denen schmeckt können wir nichts zu sagen. Eine Fahrt dorthin lohnt sich auf alle Fälle.
  • Bewertung vom 21.07.2012

    Ausflugtipps
    -zuerst mal: wer mit Hund unterwegs ist, muß unbedingt nach Zewolde zum "Hondenstrand" (Hundestrand) ganz toll!!! Parkgebühren ab 16.30 Uhr nur noch 1,50 Euro , vorher 4 Euro ( parken nicht anders möglich)

    - wir waren außerdem auch noch in "Hoek van Holland" am Pier . Toll ! Auf der einen Seite der Hafeneinfahrt kann mann den Schiffen zusehen,
    wie sie in den Hafen steuern,auf der anderen Seite ist ein Traumhafter Sandstrand (alles zu Fuß innerhalb von 2 Minuten zu erreichen) Ab 17.00 Uhr dürfen auch Hunde dort an den Strand und in der Nordsee schwimmen, wenn sie mögen.

    -außerdem waren wir noch in "Ijmuiden" im Ausflugslokal "La Maranda", Ijmuiderslag 100, 1974 VZ Ijmuiden, Strand Ijmuiderslag,
    Telefon: 0255/536000

    -dann waren wir noch in "Stavoren", auch eine italienische Gaststätte,sie liegt direkt am Anfang des winzigen Ortes,rechte Seite, nachdem man über eine kleine Hebebrücke gefahren ist; große "Grolsch-Werbung" draußen
    Gastronomie
    -Es gibt in Harderwijk einen der besten Italiener,
    bei dem wir jemals essen waren: "Da Gabriele", Vischmarkt 31, 3841 Harderwijk. Das Essen war sehr lecker, das ganze Ambiente war sehr gemütlich und geschmackvoll. Wir haben uns an dem Abend dort sehr wohl gefühlt und möchten es gerne weiterempfehlen !!! (nicht zu teuer)
    -Außerdem gibt es in Harderwijk am Hafen ein amerikanisches Restaurant namens "Bonanza"; dort ist das Personal auch sehr freundlich und das Essen war sehr lecker (angemessene Preise)

    -es gibt in Harderwijk einen Schnell- Italiener nur für Außerhausgeschäft. Die Adresse wissen wir leider nicht mehr. Es war in einer Art
    Einkaufszentrum oder ähnliches. In der unmittelbaren Nähe war auch noch ein Chinese und ein Fischrestaurant.

Reisetipps für den Urlaub in den Niederlanden

Reisethemen

Impressionen