1.363 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Ostfriesland

Ihre Suche

Reiseziel

Land

Region

Ort

Reisetermin

Anreise (frühestens)

Abreise (spätestens)

Reisedauer

... oder in Schulferien

Reisende

Suchergebnis filtern

Unterkunft & Lage

Ausstattung

Bewertung

Sortierung: Bestes Ergebnis
Sortierung: Bestes Ergebnis

Ferienunterkünfte clever online buchen

Reisetipps für den Urlaub in Ostfriesland

Beliebte Regionen

Beliebte Orte

Cuxhaven (290)
Husum (261)
Nessmersiel (119)
Otterndorf (97)

Reisethemen

Bewertungen aus der Umgebung

  • Rainer S. schreibt...

    Bewertung vom 24.07.2016

    Ausflugtipps
    Die Mini-Kreuzfahrt zu den Seehund-Sandbänken ab Norddeich ist sehr empfehlenswert. Gute 1,5 Stunden für 14.-- € pro Erwachsenen und Hunde sind an Bord von Frisia-Line willkommen und fahren erst noch gratis mit.
    Grachtenfahrt in Greetsiel
    Kirchenführung in Pilsum
    Leuchtturm in Campen und das Landwirtschaftsmuseum. Es gibt kombinierte Eintrittskarten für beides, die dann wesentlich günstiger sind als Einzeleintritte.
    Leuchtturm Pilsum
    Achtung: die Schleuse bei Pilsum ist praktisch nicht erreichbar. Ab Parkplatz Pilsumer Leuchtturm Fahrverbot. Entfernung dann noch ca. 4,5 km.
    Seehund-Auffang-Station in Norddeich
    Hundestrand in Norddeich (für Hundebesitzer)
    Emden - Hafenrundfahrt

    Gastronomie
    Das einzige Restaurant in Upleward war einfach nur teuer. Die Portionen waren so, dass wir nachher heim sind und nochmal gegessen haben.
    Die Restaurants in Greetsiel waren alle gut, egal wo wir waren.
    Eisdiele in Pewsum ist besuchenswert. Wahnsinns-Eis.
    (von Upleward kommend vor der Tankstelle, gegenüber der Volksbank rechts hoch, ca. 50 m, auf der linken Seite)
    Beim Pilsumer Leuchtturm gibt es zwei Imbisse. Wir haben beim Imbiss, der weiter vom Leuchtturm entfernt ist, richtig gut gegessen.
    Urlaubsort
    In Upleward selber gibt es gar nichts. Die Ferienhaus-Siedlung neben dem Campingplatz ist aber sehr ruhig und abseits vom Trubel. Mit Hund ist das ideal.

    Viel sehens- und erlebenswertes in max. 35 km Entfernung Die Mini-Kreuzfahrt zu den Seehund-Sandbänken ab Norddeich ist sehr empfehlenswert. Gute 1,5 Stunden für 14.-- € pro Erwachsenen und Hunde sind an Bord von Frisia-Line willkommen und fahren erst noch gratis mit.
    Grachtenfahrt in Greetsiel
    Kirchenführung in Pilsum
    Leuchtturm in Campen und das Landwirtschaftsmuseum. Es gibt kombinierte Eintrittskarten für beides, die dann wesen...
  • Peter Neumann, Hamburg schreibt...

    Bewertung vom 08.06.2013

    Ausflugtipps
    Ausflüge kann man in dieser Gegend in Hülle und Fülle machen. Wir waren knapp 1 Woche in dem Haus und haben die wunderbare und herrliche Ruhe genossen. Man kann es kaum glauben, aber aus diesem Haus zieht mich nicht unbedingt etwas weg. Wir haben uns schlicht und einfach sehr, sehr gut erholt.
    Gastronomie
    Mittags haben wir gut und reichlich im Fischhaus Bruns direkt am Hafen gegessen. Hier waren wir ausser Montag (Ruhetag) jeden Tag. Die Köchin Irene bereitet die Speisen vorzüglich mit sehr viel Können her, da läuft einen schon beim Anblick das Wasser im Munde zusammen.
  • Sieglinde D. schreibt...

    Bewertung vom 04.08.2015

    Ausflugtipps
    Ausflugstipps gibt es jede Menge. Im Ferienhaus liegen Prospekte in Hülle und Fülle aus. Bei Schlechtwetter fahre ich meist in den Emspark (Einkaufszentrum) nach Leer oder in eines der anderen großen Einkaufszentren. Auch in Holland kann man dann gut shoppen.
    Gastronomie
    Ditzum hat so einiges zu bieten. Gerne gehe ich in das Fischrestaurant direkt im Hafen. Die Preise sind human und das Essen schmeckt lecker.
    Urlaubsort
    Das Fischerdorf Ditzum an der Ems ist ein kleiner romantischer Ort in Ostfriesland. Man kann hier schöne Spaziergänge u.a. machen.
    Ich war zu Ostern in Ditzum und dann kommt sowieso keine Langeweile auf, weil der Ort von vielen Touristen angesteuert wird, die nicht nur zum Ostermarkt dort.
  • Markus P. schreibt...

    Bewertung vom 01.09.2014

    Ausflugtipps
    Im gleichen Gebäude der Ferienwohnung Nr. 10 befindet sich der Fahrradverleih und ein kleines Kiosk, wo wir unsere Brötchen immer gekauft haben. In etwa 200m Entfernung ist auch ein Bäckerladen vorhanden. Zu Fuß, in ca. 4 Min., ist man am Meerwasserhallenbad angekommen. In wenigen Gehminuten ist man bei der Touristikinformation angekommen, und läuft man vo da aus noch einmal einige Minuten dann ist man im (Einkaufs)Zentrum von Hooksiel angekommen.
    Mit dem Fahhrad erreicht man alle Punkte in kürzester Zeit. Die Badestrände (Normal, FKK und Hunde getrennt) befinden sich einige Kilometer ausserhalb. Kostenlose Parkplätze sind dort zur genüge vorhanden. Der Eintritt zum Strand ist für Besitzer der Hooksieler Nordsee ServiceCard (Kurkarte) umsonst. Eine Wasserskiliftanlage und Surfschule befinden sich in der Nähe. All diese Örtlichkeiten kann man zu Fuß auf sehr gut ausgebauten Rad- bzw. Gehwegen erreichen.
    Gastronomie
    Wir waren mehrmals im Restaurant "Da Nello" in der Lange Straße 29. Pizza, Pasta und die Bewirtung waren sehr gut und wir können das Restaurant nur weiterempfehlen.
    Tipp: Einen Tisch rechtzeitig reservieren!
  • Monika Pick schreibt...

    Bewertung vom 01.07.2013

    Ausflugtipps
    Ganz besonders spannend, informativ und eindrucksvoll war für uns Thüringer die Wattwanderung von der Insel Baltrum nach Neßmersiel. Zu empfehlen sind hier die Wattführer Martina und Martin Riecken. Das war sehr schön, trotz Regen und Sturm.
    Ein weiteres tolles Erlebnis war das Waloseum mit Heuler-Quarantäne-Station in Norden und die Seehundstation in Norddeich. Hier haben wir auch viel Wissenswertes erfahren über das Bemühen der Pfleger, die Heuler zu beschützen und wildnistauglich zu machen.
    Auch das Städtchen Greetsiel hat uns sehr gefallen, trotz des strömenden Regens. Leider mussten wir wegen des Wetters die Kanalfahrt ausfallen lassen. Dort werden wir nochmal hin fahren und hoffen dann auf schönes Wetter, um alles nachzuholen. In Greetsiel wollten wir auch, laut Internet, das Buddelschiffmuseum ansehen. Aber leider mussten wir dort erfahren, dass es dieses nicht mehr gibt. Schade!
    In Emden haben wir uns Dat-Otto-Huus angesehen. Das war sehr lustig, da wir Otto-Waalkes-Fans sind. Auch den Otto-Leuchtturm in Pilsum stand auf unserem Programm.
    Gastronomie
    Das Mühlenkaffee an der roten Zwillingsmühle war super gemütlich, das Personal war sehr freundlich und zuvorkommend. Kaffee, Tee mit Wolkjes und Kluntjes, ostfriesischer Schneckenkuchen (warm!!!)mit und ohne Vanilleeis und der Käsekuchen waren absolut lecker. Besonders begeistert waren wir von dem tollen Kaffeegeschirr mit blauer Windmühlenlandschaft. Das hat es besonders urig gemacht: draußen Regen, Regen, Regen und drinnen diese Gemütlichkeit mit Leckereien.

Impressionen

Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr