1. Urlaub in Travemünde

- Ein Reisebericht -

Unser 1. gemeinsamer Urlaub. Endlich war es soweit.

Da mein Partner jedoch für weite Reisen nur wenig Interesse hegte, entschieden wir uns für einen Urlaub im Inland. Jedoch waren diese Tage, laut mir, unbedingt am Wasser zu verbringen.

So war die Entscheidung schnell gefällt: Ein Urlaub an der Ostsee war das Ziel meiner Bemühungen. Zahlreiche Angebote durchforstete ich über das Internet. Schließlich sollte bei unserem 1. Urlaub nichts schief gehen. Jedoch war dann schneller als gedacht der passende Ort gefunden: Es ging nach Travemünde.

Als der Anreisetag endlich kam, war die Aufregung grenzenlos, denn ich hatte diese Tage schließlich selbstorganisiert.

Die Ferienwohnung stand den Bildern in nichts nach. Gemütlich und liebevoll eingerichtet wurde uns diese präsentiert. Sollten auch Regentage kommen, so war uns schnell klar, dass ein Aufenthalt hier uns nicht weiter stören würde.

Den 1. Abend verbrachten wir mit einem gemütlichen Spaziergang am Strand. Dieser lag, zu unserem Glück, nicht sehr weit von der Behausung entfernt. Ein kurzer Fußmarsch genügte und schon waren wir da. Staunend stand ich am Rand des Wassers. Es war viel zu lange hier, dass ich einen Strand vor mir gesehen hatte. Und nun konnte ich diesen Anblick auch noch mit meinem Partner genießen. Unglaubliches Glück überkam mich, welches ich wohl nie vergessen werde.

Der 2. Tag wurde durch einen Ausflug nach Lübeck geprägt. Die atemberaubende Altstadt zog uns schnell in seine Fänge. Alte Häuser und Bildnisse taten sich vor uns auf, wie wir sie nur selten zu Gesicht bekamen. Im Anschluss daran begann die Jagd nach den schönsten Ansichtskarten für die Familien zu Hause. Diese waren schnell gefunden, doch die fehlenden Briefmarken sollten noch länger auf sich warten lassen.

Den 3. Tag verbrachten wir ausschließlich an dem nahegelegenen Strand. Da Travemünde ein Kurort ist, war eine kleine Gebühr zu entrichten. Doch diese zahlten wir nur zu gerne und schon konnte der Badespaß beginnen. Doch die warme Sonne bereite nicht nur Freude, wie ich am nächsten Tag feststellten sollte: Der Sonnenbrand fühlte sich auf meiner Haut mehr als nur wohl. Des Weiteren ging ich an diesem Tag unentwegt auf Briefmarkenjagd. Doch es schien fast ausweglos. Endlich, nach dem ich es fast schon aufgegeben hatte, bekam ich diese in einem kleinen Geschäft unmittelbar am Strand. Die Lösung lag somit die ganze Zeit in meiner Nähe...

Den nächsten Tag nutzten wir mit einem Besuch bei einem Freund. Dieser wohnte am Bodensee und freute sich schon sehr lange auf unser Kommen. Jedoch war der Weg sehr weit und nur zu gern lud er uns ein, eine Nacht zu bleiben. Da er jedoch am nächsten Tag arbeiten musste, verließen wir ihn wieder zeitig und fuhren zurück zu unserem "zu Hause auf Zeit". Da nun unser letzter Tag anbrach, verbrachten wir auch diesem am Strand. Noch einmal das Wasser und den Strand genießen, bevor wieder die Heimreise angetreten werden musste.

Unser 1. Urlaub verging, wie es immer ist, viel zu schnell.

Doch in unseren Gedanken wird er wohl noch ewig bleiben!

Katharina S.

Lübeck-Travemünde

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!