2 Wochen in Polen

- Ein Reisebericht -

Im vergangenen Sommer besuchte ich zum ersten Mal das Nachbarland Polen. Im genaueren verbrachte ich in 2 Wochen in Gydina. Untergebracht war ich dabei in einem Hotel direkt am Strand, das mit 3 Sternen datiert war. Für diese Verhältnisse war ich mit dem Hotel bzw. mit dem Hotelzimmer vollkommen zufrieden. Die Einrichtung war zwar nicht auf dem neusten Stand, aber man legt in Polen anscheint sehr viel Wert auf Sauberkeit. Das ist für mich persönlich sehr wichtig und somit war ich mit dem etwas klein geratenen Zimmer trotzdem voll zufrieden, was ja bei einem Cluburlaub nicht immer so ist. Besonders hervorzuheben ist, dass zumindest ich, einen Balkon mit einem Wundervollen Blick aufs gut besuchte Meer hatte. Und das alle für gerade Mal umgerechnete 330 Euro pro Woche. Für dieses Geld erhält man an den wenigsten Orten solches geliefert. Am ersten Abend machte ich mich dann natürlich mal auf zur direkt vor dem Hotel liegende Strandpromenade. Ein wunderschönes Flair bieten die unzähligen Fastfoot-Buden, die zwar ein nicht ganz gesundes Essen liefern, aber dafür ein wirklich leckeres. Ich habe in den damit in den 2 Wochen ganze 4 Kilo an Gewicht zugeleget. Aber nicht nur das ist abends am Strand zu sehen, denn auch viele viele kleine Bars Pflastern den Weg am Strand entlang.

Und nach ein paar Tagen wenn man sich die Stadt Gydina genauer angeguckt hat, kann man auch mal wie ich an dem 5 Tag einen Abstecher zur nahegelegenen Stadt Danzig machen. Danzig sieht aus wie eine Uralte Stadt mit vielen Historischen Gebäuden. Die Wahrheit allerdings ist, dass nach dem Krieg alles nach dem alten Vorbild wieder neu aufgebaut wurde. Also sind die wenigsten Gebäude noch im Originalzustand. Dennoch findet man an jeder Ecke das ein oder andere Objekt für einen schönen Schnappschuss. Ich muss aber zugeben, dass Danzig wirklich eine große Stadt ist und ich in diesem einen Tag wirklich nicht alles sehen konnte. Also als Tipp, planen Sie mehr als nur einen Tage für die Besichtigung von Danzig ein. Mit dem Zug kommt man für umgerechnet 10 Euro hin und zurück ohne große Wartezeiten.

Auf der Rückfahrt habe ich einen Zwischenstopp in Sopot gemacht und mit bei dieser Gelegenheit einen der schönsten Strandabschnitte Polens angesehen und das Wasser genossen. Ich wusste vor diesem Urlaub gar nicht, dass es sowas in Polen gibt, aber ich war nach diesem Urlaub so begeistern, dass ich ziemlich genau ein Jahr später in diesem Sommer wieder meinen Urlaub in Polen verbringen werde.

Gdynia

Anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!