Abwechslungsreicher Deutschlandurlaub

- Ein Reisebericht -

Ein Familienurlaub stand mal wieder vor der Tür und unsre acht-köpfige Familie zerbrach sich den Kopf darüber, wo und wie wir ihn verbringen werden. Nach Abstimmung kamen wir auf das Resultat, dass wir, die Jugendlichen, entscheiden dürfen, wo es hin geht. Wir entschieden uns für einen Hotel- & Cluburlaub in Dresden.

Wir entschieden uns für Dresden, da hier der absolute Funfaktor erreicht werden kann und zwar im berüchtigten Krazy Town. Doch zuvor war für die Unterkunft zu sorgen. Unsre neue Heimat sollte für drei Tage das Stadthotel Dresden werden. Das Hotel übertraf zwar nicht meine persönlichen Erwartungen, doch ich war sehr zufrieden mit den Serviceleistungen und der Ausstattung. Aber dennoch lag das Hauptaugenmerkmal nicht auf dem Hotel- & Cluburlaub, sondern auf das Spieleparadies Krazy Town.

Nun war es an der Zeit die Spielearena zu betreten. Neben einer gemütlichen Lounge mit vielseitigen Verköstigungsmöglichkeiten wie alkoholische Getränke und Softdrinks, war ich sehr überzeugt vom Spieleangebot der Arena. Das erste Spiel das ich besuchte nannte sich Krazy Segway. Es machte jede Menge Spaß mit den neuartigen Gefährten auf den Outdoor Bereich herum zu fahren. Zwar war ich zuerst noch wackelig auf diesem Gerät gestanden, doch fand ich sehr schnell Gefallen daran. Dann nahm ich das Spieleangebot Krazy Golf wahr. Lustige Bahnen machten mir sehr viel Freude mal wieder Minigolf zu spielen. Und meiner Familie war ganz meiner Meinung. Jedoch mein Lieblingsgame in Krazy Town war Laser Magic. Im Teamspielermodus musste man mit ausgerüsteter Rüstung und Laserwaffe gegnerische Spieler ausschalten, und die mit Hilfe der Infrarotlaserstrahlen. Das war ein heiden Spaß für mich und meine vier Brüder. Dann war Agentenleben angesagt, durch Laserhindernisse mussten wir wie Spione den Laserstrahlen ausweichen und das auf seltsamste Art und Weise. Das Lachen und die Freude war bei uns nicht mehr zu überhören. Nun gut, ich gebe zu für meine Eltern war das nicht gerade der Spaß, da diese lieber bei Minigolf geblieben sind, aber beschwert haben sie sich nicht. Und nach einer erfrischenden Limonade zum Abschluss verabschiedeten wir uns auch schon wieder von Krazy Town, das ab 5.09.11 geschlossen wird.

Den restlichen Urlaub planten meine Eltern mit üblichen Stadtrundfahrten. Wir besichtigten Dresdens Sehenswürdigkeiten, jedoch nutze ich die die Chance die Leute in Dresden näher kennenzulernen. Die Bürger die in Dresden hausen, sind sehr aufgeschlossen und nett und die Frauen dort sind sehr hübsch und kontaktfreudig. Für mich war der Rest des Hotel- & Cluburlaubs sehr schön, ich hatte meinen Spaß mit dem Freizeitangebot und den Menschen dort.

Anonym

Dresden

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!