Auf speziellem Wege nach Norwegen

- Ein Reisebericht -

Dieses Erlebnis hat mich sehr beeindruckt. 1 Woche Kreuzfahrt - doch nicht an Bord einer AIDA oder üblichen Kreuzfahrtschiffen.

Um 8:00 Uhr setzen wir uns in unser Auto und fahren nach Rotterdam in Holland. Wir passieren Schrankenanlagen und Zollstationen und erreichen den Frachthafen. Dort angekommen, müssen wir uns anmelden uns bekommen eine Erlaubnis, den Hafenbereich zu betreten. Das Auto abgestellt, und schon geht es zum Schiff. 16 Mann Besatzung warten auf uns. Wir sind die einzigen Passagiere und befinden uns mit 800 Containern an Bord des Schiffes.

Richtig gelesen! Auf einem Containerschiff wollen wir nach Norwegen fahren! Doch zuerst beziehen wir die Zimmer. Wir bekommen 3 riesige Kabinen mit Ausblick und Fernsehen, Badezimmer, Sofa... - allerdings ist kein Pool auf dem Schiff zu finden. Doch darauf sind wir eingestellt. Mit dreistündiger Verspätung legen wir am Hafen ab. Der Kapitän ist sehr nett, er erklärt uns die Technik, Ladungsabläufe.... Am nächsten Tag sehen wir kein Land. 1 Tag Seeluft schnuppern und kein Maschinenöl aus dem Hafen riechen ist doch auch etwas Feines! Doch bei Seestärke 5 wackelt es ein bisschen an Bord.

Bei einer Tasse Kaffee lässt sich auch der folgende Tag gut angehen. Heute ist Hafentag und somit ein Stadtausflug in Oslo drin. Wir verlassen das Schiff um 9 Uhr mit einem vorzüglichen Frühstück aus der Kombüse. Auf dem Programm steht: Besichtigung des norwegischen Königshauses und ein Besuch ins Friedensnobelpreiszentrum in Oslo. Danach besuchen wir den Holmenkolmen, die berühmte Skipiste, in der Skispringer Weltrekorde springen. So neigt sich ein wunderschöner Tag dem Ende.

Mit neuen Containern an Bord verlassen wir den Osloer Hafen.

Um 10 Uhr laufen wir im Mosser Hafen ein, wir haben nur einen kurzen Landgang, da nicht viele Container verladen werden müssen. Trotzdem reicht die Zeit für einen Stadtbesuch und für ein dickes Eis. Lecker! Morgen geht es nach Kristiansand, darauf freue ich mich schon sehr, da der Hafen in einem Fjord liegt, so zumindest sagt es der Kapitän.

Heute sind wir in Kristiansand. Die Liegezeit ist leider zu kurz für einen Landgang. Doch dafür ist die Landschaft umso schöner. Morgen wird ein hektischer Tag, deswegen Heute nochmal genießen.

Heute sind wir wieder in Rotterdam. Mit einem traurigen und einem lachenden Auge gehe ich von Bord, denn die nächste Schiffsreise kommt bestimmt. Eine sehr schöne Woche geht mit dem Erreichen in Rotterdam zu Ende. Diese Reiseart kann ich nur jedem empfehlen, jeder sollte einmal an Bord eines Containerschiffes gewesen sein!

Rotterdam

Anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!