Berchtesgadener Land - Urlaubsreise für jung und alt

- Ein Reisebericht -

Das Berchtesgadener Land ist ein Landkreis im südlichen Raum Bayerns. Es ist vom Landkreis Traunstein und dem Land Österreich begrenzt.

Ein Ziel ist es, wenn man in das schöne Berchtesgadener Land fährt der Nationalpark Berchtesgaden. Der Nationalpark ist ein Stück weit unberührtes Land.

Alleine die Fahrt über die deutsche Alpenstraße lässt einem, vor staunen fast das Atmen vergessen. Dieses Panorama bringt einen das echte Urlaubsgefühl - weite Täler, urige Bauerndörfer, Kühe und Pferde vor den gigantischen Bergen.

Sobald Sie im Nationalpark Berchtesgaden, der die Hälfte des Geländes des Berchtesgadener Land umfasst angekommen sind, haben Sie viele Möglichkeiten zum Wandern, für Nordic Walking und natürlich fürs Radfahren durch ein Netz von sehr gut markierten Wander- und Wanderwegen.

Die idyllische Lage des Nationalparks Berchtesgaden wird beschattet von dem zweithöchsten Berg in Deutschland, dem Watzmann mit seinem Watzmannkindern und seiner Watzmannfrau. Mit einer Höhe von 2713m türmt sich der Watzmann über dem grün schimmerten Königssee.

Eingerahmt von den steilen felsigen Wänden liegt wie ein Fjord 5 km südlich von Berchtesgaden der Hintersee. Der Sees kann jedoch nur mit dem Boot entdeckt werden. Dies stellt allerdings kein Problem dar, denn diverse Bootsverleih-Stationen geben den Touristen die Möglichkeit, den Hintersee zu erkunden.

Es ist sehr beeindruckend zu sehen, wie die Einheimischen im Berchtesgadener Land ihre Werte und Normen aufrecht erhalten und wie die Menschen ihre Traditionen und Kulturen bewahren. Eine schöne Tradition der Berchtesgadener ist das „Kuhtreiben“. Hier werden im September von den Wiesen der Alm ins Tal bzw. Dorf getrieben. Wenn das Vieh dann ins Tal angetrieben wird, tragen diese große und pompöse Dekorationen und Glocken auf ihren Häupter.

Diese Feste und Traditionen sind sicherlich ein Besuch wert. Denn der Wert der Tradition kann man förmlich fühlen – es wirkt einfach authentisch! Viele Menschen tragen in der Regel traditionelle Kleidung wie zum Beispiel Lederhosen, Lederjacke, Gamsbart-Hut oder ein Dirndl.

Ein weiteres Highlight ist das Salzbergwerk. Tief unter dem Salzberg wartet eine verborgene Welt, die es gilt zu entdecken.

Seit vielen Jahren wurde es nur den Einheimischen Bergleuten erlaubt, sich in das komplexe Tunnelsystem zu begeben. Heute ist das Bergwerk offen für alle Fans von Abenteuer.

Genießen sie einen beeindruckenden Rundgang unter der Erde und erleben Sie die Welt der alten Bergleute und das Wunder des Salz-Goldes.

Für die kalten Wintermonate ist der Freizeitspaß auch hier garantiert.

Denn Winter Aktivitäten können Sie zum Beispiel bei einem Rennen im Eiskanal am Königssee mit 120 km pro Stunde erleben. Hier spüren Sie den Druck in den Kurven am eigenen Körper.

Berchtesgaden

Anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!