Bodrum - Mehr als all inclusive

- Ein Reisebericht -

Was Ihr fliegt in die Türkei? Was wollt Ihr denn mit so einer typischen all inclusive Pauschalreise, wo man wie die Sardinen am Strand liegt und sich abends am Buffet ums Essen streitet? Das passt doch überhaupt nicht zu euch...

All diese Vorurteile und Befürchtungen, die wir im Vorfeld von Freunden und Bekannten zu unserem all inclusive Urlaub in der Türkei gehört hatten, waren in dem Moment verflogen, als wir uns auf der Fahrt vom Flughafen in unser Hotel befanden. Die wunderschöne Landschaft der ägäischen Küste mit den kleinen türkisblauen Buchten beeindruckte uns sofort und wir waren begeistert vom Flair, den dieser Fleck Erde ausstrahlte. Als wir in Bodrum in unserem wunderschönen Hotel ankamen, verstärkte sich dieser Eindruck noch viel mehr. Unser Hotel, genau wie die meisten anderen Anlagen, sind in die Landschaft eingebettet und mit flachen, weißen Dächern gebaut. Somit bleibt man von komplexen Hotelbauten zum Glück visuell verschont.

Bodrum an sich ist ein Kleinod, eine Perle in der Türkei und bietet mit seinem imposanten Jachthafen, den pittoresken kleinen Straßen und der gut erhaltenen Burg St. Peter aus dem Jahr 1420 viele lohnenswerte Sehenswürdigkeiten. Bei einem Stadtbummel sollte man auf jeden Fall einen Abstecher zu den Windmühlen am Berghang machen. Von dort aus hat man einen wunderschönen Blick über die ganze Bucht hinweg bis nach Griechenland.

Je länger wir unseren Urlaub auf der Halbinsel verbrachten, desto mehr verstärkte sich unser Eindruck, dass Bodrum irgendwie positiv anders ist, als die türkische Riviera, mit seinen überfüllten und typischen all inclusive Hotels. Unser Reiseführer hat diese Tatsache bei einem Stadtbummel so trefflich bestätigt: "Bodrum und dieser Teil der Türkei sprechen für die wahrhaftige Türkei, ob es Ihnen gefällt oder nicht." An diesen Satz werde ich mich noch lange erinnern, denn genau so war unser Eindruck.

Dass dieser Teil der Türkei wirklich etwas Wahrhaftiges ausstrahlt, bemerkten wir auch an der Gästestruktur im Hotel. Der Großteil stammte nämlich nicht aus Deutschland, Frankreich oder England sondern aus der Türkei selbst, da zumeist die gestressten Stadtbewohner aus Antalya oder Istanbul Urlaub auf Bodrum machen. Als Deutscher in der Minderzahl in unserem Hotel zu sein, damit hatten wir wirklich nicht gerechnet und fühlten uns einfach pudel wohl zwischen all den Einheimischen. Zum ersten Mal bekamen wir zu spüren, dass Türken weitaus moderner und hipper sind, als wir vielleicht glauben.

Mit all diesen positiven Erlebnissen und Impressionen flogen wir nach zehn Tagen unserer Pauschalreise super erholt und begeistert wieder nach Hause. Wer von seinen Sommerurlaub in einem all inclusive Hotel mehr erwartet als perfektes mediterranes Essen und ein tolles Hotel, sondern wirklich Land und Leute kennen lernen möchte, dem bietet Bodrum alles, was das Herz begehrt.

Anonym

Bodrum

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!