Cala Mesquida

- Ein Reisebericht -

Um einige Tage mit Sonne Strand und Meer zu verbringen haben wir uns entschlossen nach Mallorca zu fliegen. Da uns die Ballermann-Atmosphäre nicht so recht zusagte, haben wir uns für einen abgelegenen Ort auf der Insel entschieden.

Cala Mesquida liegt im Nordosten der Insel und ist etwa in 2,5h mit dem Bus vom Flughafen aus zu erreichen. Nach der kurzen Flugzeit von Berlin nach Palma de Mallorca, ist die Busreise zum Hotel nach Cala Mesquida schnell vergessen. Denn hier erwartet uns eine traumhafte Bucht, eine unbeschreiblich schöne Dünenlandschaft und viel Erholung.

Nach der Ankunft durften wir einen schönen Bungalow direkt am Pool beziehen. Dies hatte für uns denn Vorteil, dass ein ausgiebiges Schwimmen jederzeit möglich war. Nachdem wir uns nun im Zimmer eingerichtet hatten, haben wir unsere Sachen genommen und sind runter zum Strand. Diese Bucht ist 300m lang und man fühlt sich dadurch auch nicht eingeengt. Während unseres Urlaubs war der Strand relativ wenig besucht, da es zwischendurch viele windige Tage gab. Aber wir haben uns davon nicht abschrecken lassen.

In der Hotelanlage direkt an der Bucht haben wir Vollpension gebucht. Dies hatte den Vorteil, dass man jederzeit Getränke und Speisen zu sich nehmen könnte. Durch die weitläufige Anlage haben sich die Besucher sehr gut verteilt, so dass selten viel Andrang vorhanden war. Das Essen war auf alle Fälle sehr abwechslungsreich und lecker noch dazu.

In den folgenden Tagen haben wir noch eine Wanderung durch die Dünenlandschaft und das angrenzende Hinterland unternommen. Diese Erfahrung war sehr toll, und abseits vom Massentourismus kann man dort sehr gut zur Ruhe kommen. Um das Land und die Leute dieser Region besser kennen zu lernen haben wir einen Ausflug unternommen. Dies führte uns zuerst zu der Kleinstadt Arta und anschließend nach Cala Ratjada. Dort haben wir den tollen Hafen besucht. Dort hat man noch das eigentliche Flair der Insel zu spüren bekommen. Um einen schönen Platz zum Mittagsessen zu ergattern haben wir uns ein sehr schickes Restaurant in der Altstadt ausgesucht. Dort haben wir typisch Spanisch Fisch gegessen und einen leckeren Wein der Region getrunken. Im Schein des Sonnenuntergangs war dies ein sehr gelungener Tag.

Zum Abschluss unseres Urlaubs haben wir noch einen Ausflug hoch zu Ross unternommen. Nicht weit von der Hotelanlage ist ein Reiterhof mit verschiedenen Ponys und Pferden ansässig, so dass man diese atemberaubende Landschaft auch so erkunden kann. Der Ausritt dauert etwa 1,5 h und war sehr lustig. Unser Guide hat uns einige Highlights der Insel mit auf den Weg gegeben. Zum Abschluss sind wir in unserer 5 Mann großen Truppe noch den Sandstrand entlang galoppiert. Das war einfach fantastisch.

Fazit: Ein toller Urlaub auf Mallorca abseits des Massentourismus.

F. S.

Cala Mesquida

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!