Erste Reisen wieder möglich! Infos zu Reisezielen & aktuelle COVID-19-Hinweise

Californication

- Ein Reisebericht -

Ich war bereits schonmal vor ca. 10 Jahren in Kalifornien. Kalifornien ist ein Bundesstaat im Süd-Westen Amerikas und bekannt durch tolle Städte und the easy way of life. Mein Mann und ich haben entschieden im August zu reisen, da dann auch dort das schönste Wetter ist, zumindest meistens. Wir haben einen selbstorganisierten Urlaub gewählt, da wir so genau auf unsere jeweiligen Bedürfnisse und Wünsche eingehen konnten.

Wir haben alles vorab gebucht da man so eventuellen Stress vermeiden kann. Der Flug ging über New York (hier haben wir auch zwei Nächte verbracht, denn wenn man schon mal da ist, muss man diese pulsierende Stadt unbedingt erleben, sehr zu empfehlen ist der Broadway, Time Square (im speziellen das Hershey Geschäft, Hershey ist wohl die bekannteste Schokolade in den USA), Statue of Liberty, Chelsea Market, 5th Avenue mit der Bar 230 und vieles mehr).

Von New York ging es dann weiter in die Hippie Metropole San Francisco. Hier kann es oft sehr diesig sein, aber wir hatten zurück sehr viel Glück mit dem Wetter. Wir holten am Flughafen unseren gemieteten Cabrio ab und fuhren damit durch SFO. Die Lombard Street ist dabei ein Muss. Natürlich sind wir aber auch mit der Cable Car gefahren. Da muss man wirklich manchmal die Luft anhalten bei dem Gedanken falls die Bremsen versagen.... Ich würde definitiv eine Schiffsfahrt beim Harbour machen und unter der Golden Gate Bridge durchfahren. Wenn es dann windig ist es möglich dort Surfer zu sehen. Abends haben wir im Hotel Hyatt gegessen denn von dort aus hat man einen tollen Blick über die Stadt. Geschlafen haben wir im Hotel Palace, gehört zu Sheraton und ist definitiv sehr empfehlenswert. Von SFO sind wir mit dem Cabrio über den Highway Number 1 nach Carmel gefahren. Bereits wenn man in Carmel rein fährt riecht es nach Blumen, Meer und wirkt einfach nur friedlich. Früher war hier Clint Eastwood einmal Bürgermeister und hat ein sehr zu empfehlendes gemütliches Restaurant Hog's Breath Inn. Wir wohnten in dem familiär geführten Sea View Inn, einfach nur wunderbar. Von Carmel aus haben wir das Aquarium in Monterey angeschaut, so ein schönes Aquarium haben wir bis dato noch nie gesehen. Außerdem haben wir uns die Lonely Cyprius angesehen. Von Carmel aus ging es über den Highway Number 1 nach Santa Monica. Der Highway ist ein wahnsinniges Naturerlebnis. In Santa Monica haben wir uns Los Angeles angeschaut und waren in den Universal Studios of Hollywood. Kalifornien ist definitiv immer eine Reise wert.

Carmel

San Francisco

anonym