Campingurlaub an der Mosel

- Ein Reisebericht -

Es gibt doch nichts schöneres als einen entspannenden Campingurlaub, das dachten wir, meine Familie und ich, uns auch. Auch dachten wir uns, wieso weit fahren wenn man den Campingurlaub praktisch vor der Nase haben kann. Also mieteten wir uns einen kleinen Campingwagen, packten unsere sieben Sachen und fuhren in das 30 Minuten entfernte Cochem. Cochem Cochem liegt direkt an der Mosel, hoch auf einem Berg kront die Cochemer Reichsburg.

Ankommen

Am Ende der langen Straße entlang der Mosel konnte man schon von weitem die wunderschöne Reichsburg sehen. Der Campingplatz lag etwas abgelegen an der Mosel. Schnell hatten wir unseren Stellplatz gefunden und eingenommen. Natürlich wurde nun erst einmal der Grill angeworfen und unsere "Urlaubsnachbarn" kennengelernt. Ein nettes niederländisches Ehepaar gesellte sich zu einem Bier und einer Bratwurst zu uns. Es stellte sich heraus, dass sie hier jedes Jahr für ein paar Wochen Urlaub machten. So endete der erste Tag bei einem netten Beisammensein.

Wohlfühlen

Früh am Morgen wurden wir von von dem zwitschern der Vögel geweckt. Nach einer kalten Dusche machten wir uns auf den Weg in die historische Altstadt von Cochem. Mit einem Eis in der Hand begannen wir die den Berg der Cochemer Reichsburg zu erklimmen. Menschen die keine Lust haben diesen beschwerlichen Weg zu gehen hätten auch die Möglichkeit gehabt mit dem Bus zu fahren. Bei der Burgführung haben viel über das Leben damals erfahren, so machten wir uns mit vielen neuen Erkenntnissen auf den Weg zurück zu unseren Wohnwagen. In der Mosel kühlten wir uns erst einmal ab bevor es dann zum Abendessen zu unseren Nachbarn ging.

Am nächsten Tag gingen wir wieder nach Cochem doch dieses Mal erwartete uns die Seilbahn, die zu einem sehr schönen Aussichtspunkt fuhr. Es war schon etwas gruselig so offen in einer immer höher werdenden Gondel zu sitzen, so war ich auch heil froh als ich oben aussteigen konnte, doch wer konnte ahnen, dass der Weg runter noch gruseliger sein würde. Bei dem Aussichtspunkt gibt es einen kleinen Waldweg der nach Klotten in einen sehr schönen Tierpark führt. Nachdem wir dir Bären gefüttert haben und die Riesenrutschen einige Male runtergerutscht waren war es Zeit für den Heimweg. So verbrachten wir noch eine Woche unseren Campingurlaub bis es dann wieder nach Hause ging.

Fazit

Wieso immer einen teuren Urlaub in einem Sternehotel am Meer? Es kann auch vor der Haustür sehr schöne Urlaubsziele geben. Wer einmal Urlaub an der Mosel macht sollte es auf keinen Fall verpassen auch einmal Cochem zu besuchen.

Anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!