Cluburlaub im Hotel Garni Rantumer Hof auf Sylt

- Ein Reisebericht -

Die Insel Sylt sollte man wenigstens einmal im Leben besucht haben – das ist auch meine Meinung, seit ich im April des Jahres 2011 und in einem Alter von weit über 50 zum ersten Mal einen Hotelrulaub auf Sylt gemacht habe. Zugegeben: Der Frühling ist eine schöne Zeit für ein Reiseziel, welches im Sommer als total überlaufen und höchst touristisch bekannt ist. Außerhalb der Hauptsaison ist die Insel jedoch in der Tat recht beschaulich und man kann sich die berühmten Orte wie List, Kampen und Westerland in Ruhe ansehen.

Rantum liegt ca. 7 Kilometer südlich von Westerland und ist in wenigen Minuten von dort aus zu erreichen. Die Busverbindung ist - wie auf der ganzen Insel überhaupt - ziemlich gut. In unmittelbarer Nähe des Rantumer Hofes, einem Garni-Hotel, befindet sich eine Haltestelle. Wer sein Auto dabei hat, bemerkt schon von außen den ersten Pluspunkt des Hotels. Es gibt nämlich ausreichend Parkraum und wenn der mal nicht reichen sollte, werden einem sofort die zwei, offenbar den Inhabern vorbehaltenen Plätze vor dem Haus selbstverständlich und freundlich angeboten. Der angenehme Umgangston bleibt übrigens während des gesamten Hotelurlaubs bestehen. Das betrifft außer den Betreibern auch das Personal und vor allem die Gäste untereinander. Selten bin ich so nett und hilfsbereit empfangen worden wie hier. Ich erfuhr gleich, dass der Großteil der Besucher schon öfter in diesem kleinen Hotel abgestiegen war und immer wieder gern seinen Urlaub hier verbringt. Eine solche Vertrautheit färbt ab und so fühlte ich mich fast schon heimisch, noch bevor ich mein Zimmer bezogen hatte.

Das Zimmer war dann die nächste gute Überraschung. Ich erinnere mich genau an meinen ersten Eindruck, spürte ich doch sofort, dass ich die richtige Wahl getroffen hatte. Ja, hier wollte ich die nächsten vier Tage verbringen, bis ich wieder abreisen musste. Als Erstes beindruckt die Größe des Raumes. Obwohl das reetgedeckte Haus eher klein wirkt, sind die insgesamt ca. 10 Zimmer äußerst großzügig geschnitten, sodass man durchatmen kann. Selbst wenn man zu zweit ist, tritt man sich nicht gegenseitig auf die Füße. Die Einrichtung ist ebenfalls sehenswert. Der mediterrane Stil wirkt freundlich und fast ein wenig luxuriös. Ein besonderes Highlight ist das ebenfalls geräumige Bad mit seinen orientalisch anmutenden Kacheln und goldfarbenen Armaturen.

Da Rantum an der schmalsten Stelle von Sylt liegt – Nordsee und Wattenmeer sind hier nur ca. 600 Meter voneinander entfernt –, ist es nicht zu vermeiden, dass die Hauptverkehrsstraße zur Südspitze der Insel, an der auch der Rantumer Hof liegt, direkt durch den Ort verläuft. Das aber tut der Idylle dieses beschaulichen, mit Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants jedoch eher spärlich ausgestatteten Städtchens keinen Abbruch. Nachts gibt es sowieso kaum Durchgangsverkehr, sodass ein ruhiger Schlaf auf alle Fälle gewährleistet ist.

Nach dem reichhaltigen Frühstück am nächsten Morgen geht man am besten erst mal an den nahen Strand. Nur eine Düne muss auf einem kleinen Asphaltweg überquert werden und der breite, weiße und unverwechselbare Strand von Sylt liegt einem zu Füßen. Hier spazieren zu gehen, lohnt sich bei jedem Wetter. Kilometerweit kann man in jede Richtung laufen – oder aber auch nur ca. 1500 Meter südlich bis zur berühmten Sansibar, die zu jeder Jahreszeit gut besucht ist und offenbar alle Touristen der Insel gleichermaßen anlockt.

Ansonsten mutet der südliche Teil der Insel recht bescheiden an und ist nicht zuletzt wegen der engagierten Arbeit der Schutzstation Wattenmeer in Hörnum wohl eher für Natur- und Umweltfreunde geeignet.

Die zentrale Lage Rantums scheint mir ein guter Ausgangspunkt für alle Möglichkeiten, die Sylt bietet, zu sein. Und da es ein sehr kleiner Ort ist, kann man sich hier, nachdem man seine diversen an- und aufregenden Tätigkeiten überall auf der Insel hinter sich gebracht hat, hervorragend erholen und zur Ruhe kommen. Ganz nebenbei scheinen mir auch die Hotelpreise südlich von Westerland günstiger zu sein als auf der übrigen Insel. Ein letzter Pluspunkt für Urlaub in Rantum.

Ursula Strüwer

Sylt

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!