Das Salzburger Land - hier Großarl

- Ein Reisebericht -

Für einen Winterurlaub mit einer Gruppe wie einen Skiclub ist das Salzburger Land bestens geeignet. Das Salzburger Land - hier im Speziellen Großarl hat sich mir über meinen Skiclub erschlossen. Seit 10 Jahren - ja man höre und staune - fallen wir alljährlich mit 25 - 40 Personen hier in den Skiort ein. Wir im Skiclub können nicht nur Skifahren, sondern auch heftig feiern. Und genau das hat sich die hiesige Gastronomie gemerkt.

Hier sieht man den Dienstleistungsgedanken der Hoteliers und Kneipenwirte. Über die Jahre hinweg, auch ohne den Skiclub kennt man meinen Namen. Sehr freundlich und zuvorkommend werde ich bedient. Es ist so als würde ich zu Freunden in Urlaub fahren.

Aber nun zum Ort. Großarl ist ein großer, langgezogener Ort mit wenigen Seitenstraßen, an denen sich die Hotel, Pensionen und Speiselokale angesiedelt haben. Hier findet man vom 5 Sterne Hotel bis zur einfachen Frühstückspension oder Ferienwohnungen alles. Das Preisleistungsverhältnis stimmt zur vollen Zufriedenheit, was den Urlaub auch für Kinderreiche Familien erschwinglich macht. Die Speiselokale bieten von der einheimischen Küche bis zur Sternegastronomie alles. Großarl ist ein gemütlicher, wenig hektischer Ort. Après-Lokale gibt es auch, sie sind aber in der Unterzahl zu den üblichen Lokalen, aber noch so ausreichend, dass der Skifahrer auf seine Kosten kommt.

Nicht nur im Ort, auch auf dem Berg wird viel getan, so dass man im Winterurlaub hier bestens versorgt ist. Alljährlich werden neue Pisten erschlossen oder die Skihütten glänzen frischrenoviert. Das Skigebiet beginnt bei 1.500 Metern und bietet viele blaue und wenige rote Pisten für den Skianfänger bzw. mittleren Skifahrer. Einfache Talabfahrten bringen den Anfänger entlang einiger gemütlicher Skihütten durch den Wald hinab ins Tal. Kurz vor der Mittelstation der Kreuzkoglbahn findet man gegenüber der Alpentaverne Rolands Apres-Skihüttchen - von meinen Skiclub liebevoll - Petzbude genannt. Diese Namensfindung hat ihren Ursprung in dem knappen Raumangebot in dieser Hütte. Vor dem Buffet steht man in Fünferreihen und stützt sich gegenseitig vor dem Umfallen. Urgemütlich bevor man nach der letzten "heißen Witwe", nachdem die Pistenbullies die Talabfahrt geglättet haben, ins Tal hinab fährt.

Aber nun etwas ernster: Großarl gehört zum Skiverbund Amadé, d. h. hier findet der Skifahrer 270 Lifte, die 28 Orte miteinander verbinden. Somit stellt dieser Verbund das größte zusammenhängende Skigebiet Europas dar. Über den Bergkamm kommt man auf Skiern nach Dorfgastein, Bad Hofgastein und Bad Gastein - eine traumhaft schöne Abfahrt, weil man das Tal stetig im Blick hat. Die Skigebiete St. Johann und Wagrain sind mit einer kurzen Bustour zu erreichen, wie auch Schladming - Dachstein. Also wird es hier nicht langweilig, wer gerne ausgiebig Ski fährt.

Hier findet jeder seinen Platz. Für mich ist Großarl ein Wellness-Urlaub auf Skieren. Schöne, gemütliche Pisten, gutes Essen bei netter Bedienung und eine freundliche Atmosphäre über all im Ort lassen mich immer schnell den Alltag vergessen.

Für Familien mit Kindern ist das Angebot sehr groß und bietet viele preiswerte Alternativen zu anderen Skigebieten. Die Homepages informieren darüber, wie man den Winterurlaub hier verbringen kann.

Grossarl

anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!