Der Bodensee - Eine Region der Ruhe und Vielseitigkeit

- Ein Reisebericht -

Jahrelang fuhren mein Mann und ich an die Ostsee und machten dort Urlaub. Die jodhaltige Luft ist sehr gesund und der frische Wind macht den Sommer durchaus erträglich.

Doch eines Tages wollten wir eine andere Gegend kennen lernen und suchten etwas ganz Spezielles. Mir fiel ein, dass ich als Kind einige Male am Bodensee Urlaub machte und schlug dieses Ziel vor. Sofort buchten wir in Wasserburg in einem kleinen Hotel direkt am See für eine Woche ein Zimmer. Wir waren schon sehr gespannt, was uns dort erwarten wird.

Im August war es dann soweit. Wir fuhren in den Urlaub an den Bodensee. Strahlender Himmel erwartete uns und die Temperaturen waren absolut sommerlich.

Wir hatten ein kleines ruhiges Zimmer ohne Fernseher, welches wir selbstorganisiert hatten, so dass Ruhe wirklich groß geschrieben war. Vor unserem Balkon waren viele Obstbäume - Birnen und Äpfel. Sie waren gerade reif und wurden fleißig geerntet. Der Blick auf den See war wunderschön und so genossen wir abends den Sonnenuntergang von unserem Balkon aus.

Jeden Tag waren wir unterwegs. Es gab soviel zu sehen bei unserem Urlaub am Bodensee - an Orten und Booten. Täglich haben wir geplant, denn was wir am Vortag nicht schafften zu sehen, musste am nächsten Tag nachgeholt werden. Hatte man fragen, so halfen die Leute gerne, denn sie waren sehr freundlich und hilfsbereit. Man fühlte sich einfach wohl und irgendwie Zuhause.

Schnell kamen wir auch nach Meersburg und lernten diese wunderschöne Altstadt kennen.

Von dort aus auf die Insel Mainau ist es kein weiter Weg. So machten wir am dritten Tag einen Inselausflug und waren total begeistert. Die Farbenpracht und die absolute Schönheit der Blumen und Bäume - überhaupt der ganzen Parkanlage - war unbeschreiblich und zog uns tief in ihren Bann. Der Tag verging im Flug und wir waren schon ein bisschen traurig, als wir die Insel wieder verlassen mussten. Nartürlich haben wir auch die Residenz der Gräfin Bernadotte gesehen und das Hutmacher-Geschäft ihrer Schwester. Besonders schöne Stücke waren auch in ihrem Laden zu sehen, aber leider war er an diesem Tag geschlossen.

Nicht nur Meersburg und die Insel Mainau haben uns beeindruckt. Das nächste Ziel war Konstanz mit der imposanten Altstadt. Hier sieht man viele schöne Bauten, die bemalt sind und in altem Stil geschmückt wurden. Schon die Hafeneinfahrt ist erwähnenswert mit der leicht bekleideten "Dame", die die Seefahrer begrüßt.

Mein Mann freute sich immer, wenn wir dem Katamaran begegneten. Ein Schiff, was praktisch auf Kufen fährt. Durch seine Beschaffenheit ist es schneller als andere Boote und hat auch ein markantes Aussehen.

Am nächsten Tag ging es dann nach Lindau. Für Interessenten gebe ich die Koordinaten 47° 32′ 44″ N, 9° 40′ 58″ O hier an. Die Insel Lindau ist ebenso einzigartig wie alle anderen Orte rund um den Bodensee. Hier ist ein wunderschöner Hafen zu finden, der mit seinem herrlichen Ausblick zum Verweilen einlädt. Man könnte es stundenlang aushalten und die Schiffe und Menschen beobachten, die sich dort tummeln. Aber wir wollten ja weiter...

Von Lindau aus kann man mit einem Schiff nach Bregenz - was in Österreich liegt - fahren. Das dauert ca. 20 Minuten. Hier haben wir die Festspielbühne besichtigt, wo sich die Kulisse für AIDA befand. Die riesigen Teile der Freiheitsstatue haben uns unheimlich beeindruckt. Wer wollte, konnte den Aufbau der einzelnen Requisiten nachlesen.

Wir gingen dann weiter und sahen uns die Pfänderbahn an. Da ich leider mit der Höhe Probleme habe, fuhren wir nicht hoch und genossen die herrliche Aussicht, die es garantiert von diesem Berg aus gibt. Dennoch war es mal interessant, sich so eine Seilbahnstation aus der Nähe zu betrachten.

Die Tage vergingen im Flug. Wir sind viel gelaufen, sind viel mit den Schiffen gefahren und haben wunderschöne Eindrücke mit nach Hause genommen. Obwohl wir nur eine Woche dort waren, kam es uns vor, als wären es zwei bis drei. Die Vielfalt der Natur rund um den Bodensee ist so groß und so eindrucksvoll, dass sich ein Urlaub auf jeden Fall lohnt.

Auch die Faszination, die die Nähe der drei Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz auslöst, ist beachtlich. Selbst nach Liechtenstein ist es nicht weit. Man bekommt hier ein ganz anderes Lebensgefühl, weil Europa hier einfach zusammenrückt.

Gefallen haben uns auch die Boote mit ihren unterschiedlichen Angeboten und Freizeitaktivitäten. Es gab beispielsweise ein Spiel-Schiff und auch ein Party-Schiff, was von weitem schon gehört wurde. Für jeden gab es hier etwas zu finden, denn auch an einem Ruhetag wäre genug Abwechslung vorhanden, um auf gar keinen Fall die Langeweile aufkommen zu lassen. Urlaub am Bodensee ist für jede Altersklasse eine Attraktion!

Als wir dann abgefahren sind, war das Wetter nicht mehr so schön. Wie ein Wunder sahen wir nun die ganze Pracht der großen Berge, die sich bisher versteckt hatten. Es war ein unbeschreiblicher Augenblick, als wir sahen, was für ein Gebirge da auf der anderen Seite lag und was wir bisher nicht im entferntesten gesehen hatten. Es lag am Wetter, was diesen Anblick nicht zugelassen hatte. Wir waren froh, dass wir das noch mitnehmen konnten und waren nun über das schlechtere Wetter nicht mehr so traurig

Uns hat dieser Urlaub so gut gefallen, dass wir unseren Lebensraum ganz in die Nähe des Bodensees verlagert haben.

Sabine Brauer

Lindau

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!