Der Harz als Urlaubsziel

- Ein Reisebericht -

Dieses Jahr sollte unser Familienurlaub mal in Deutschland und nicht im Ausland statt finden. Gerade der Harz schien uns dafür sehr geeignet. Wir buchten ein Hotel in Wernigerode

Thale Auf dem Hexentanzplatz befindet sich auch ein Tierpark, in dem man die Tiere des Harzes sehen kann.

Wir nahmen uns für den nächsten Tag einen Wandertag zur Roßtrappe vor. Dieser Granitfels erhebt sich 403 Meter über dem Meeresspiegel und ist von Thale aus mit einem Sessellift zu erreichen. Hier fanden wir wunderschöne Wanderwege und Aussichtspunkte vor und unternahmen ein schönes Picknick in der freien Natur. Der Name Roßtrappe stammt von einem angeblichen Hufabdruck.

Danach besuchten wir die Rappbode-Talsperre. Diese Talsperre ist die größte im Harz und die höchste Talsperre Deutschlands und wurde 1959 fertig gestellt. Die Talsperre ist 106 Meter hoch und 415 Meter lang.

Am letzten Tag unseres Urlaubs wollten wir endlich das Schloß Wernigerode besichtigen. Das Schloß wurde erstmals 1213 urkundlich erwähnt und wurde etwa 100 Meter über der gleichnamigen Stadt errichtet. Auch die Altstadt von Wernigerode ist ein lohnendes Ziel. Dieser romantische Ort läd förmlich zum shoppen und bummeln ein. Unzählige Souvenierläden und Cafés laden förmlich zum bummeln ein.

Alles in allem war dieser Urlaub für die ganze Familie wunderschön und wir haben viel Neues und Interessantes gesehen. Gerade unsere Kinder waren begeistert und sicherlich wird dies nicht unser letzter Urlaub im Harz und innerhalb von Deutschland sein. Schließlich gibt es in Deutschland so viele schöne Orte zu entdecken und man muss nicht immer ins Ausland fliegen oder einen Pauschalurlaub buchen, wenn man einfach eine selbstorganisierte Reise innerhalb Deutschlands unternehmen kann.

anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!