Der erste gemeinsame Urlaub in der Türkei

- Ein Reisebericht -

Side

Mein Freund und ich beschlossen erstmals gemeinsam in einen Urlaub zu fahren. Da mein Hobby darin besteht Urlaube zu planen und mich durch die Unmengen an Angeboten zu wühlen, wurde ich unsere Reiseplanerin.

Wir haben uns, nachdem wir das Preis- Leistungs-Verhältnis überblickt hatten, für die Türkei entschieden, denn dieses Land bietet einfach super Urlaub für wenig Geld. Daher buchten wir für Juni 2010 eine Reise an die Türkische Riviera. Es sollte nach Side Colakli gehen. Side ist eine der beliebtesten Urlaubsorte für ausländische Touristen. Colakli liegt aber nicht direkt in Side, sondern ist ein Vorort von Side. Mit dem Flugzeug ging es drei Stunden und 20 Minuten zum Flughafen Antalya. Der Transfer vom Flughafen Antalya dauert um die eineinhalb Stunden. Als wir im vier Sterne Hotel "Stone Palace" ankamen, erkundeten wir erst mal unsere Zimmer. Wir hatten ein Doppelzimmer, welches sehr gepflegt war.

Danach ging es an den Pool, der sehr groß und Platz für genügend Gäste bietet. Das Hotel war nicht ausgebucht und daher konnte man auch nachmittags, wenn man vom Strand kam, einen Platz am Pool bekommen.

Zum Strand musste man eine Straße hinunter gehen. Der Strand bestand aus Sand und der Weg ins Meer war sehr angenehm, denn es gab Sandbänke.

Das Hotel besitzt einen eigenen Strandabschnitt, sodass wir auch kostenlos Liegen zur Verfügung hatten.

Abends war das Ambiente, trotz All Inklusive, sehr gehoben. Die Männer mussten in langen Hosen kommen und jeder hielt sich auch daran. Die Kellner schenkten einen immer nach und waren sehr aufmerksam. Das Essen war reichhaltig und sehr schmackhaft.

Nach dem Abendessen schauten wir uns jeden Abend in dem großen Amphitheater die Mini Disco und die Shows an.

Einen Abend fuhren wir mit dem Dolmus nach Side. Die Fahrt dauerte 15 Minuten und war sehr witzig, da die Mentalität der Einheimischen sehr lustig ist. Man sollte daher, wenn man in der Türkei Urlaub macht, einmal mit einem Dolmus gefahren sein. Als wir in Side an der Busstation ankamen, entschlossen wir uns, den Weg in die Stadt zu Fuß zurück zu legen. In Side stößt man auf viele alte Bauwerke aus der vergangenen Zeit, zum Beispiel ein antikes Kollosseum. In Side selber gibt es viele Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten.

An einem Tag machten wir einen Ausflug mit unserer Reiseleitung nach Antalya. Leider war der Ausflug umsonst, sodass es eher eine "Kaffeefahrt" wurde, aber man hat mal etwas unternommen. Wir fuhren zu einigen Läden, wo sogar in einem speziell für uns eine Modenshow vorgeführt wurde. Danach fuhren wir weiter nach Antalya. In Antalya hatten wir dann zwei Stunden zur freien Verfügung. Diese nutzten wir, um einmal einheimisch zu essen, da es im Hotel ja doch immer ein bisschen internationaler ist. Wir aßen leckere Fleischvariationen und genossen den Ausblick. Danach machten wir noch einige Einkäufe und schon ging es mit unserer Gruppe durch die Altstadt Antalyas direkt zum Hafen, von wo wir noch eine Schiffstour machten. Der Wind wehte und es war sehr angenehm, da man doch von dem Tag ein wenig erschöpft war.

Alles in allem war es ein sehr schöner Hotel-Urlaub.

Juliane

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!