Die Kieler Woche – ein wunderbares Erlebnis!

- Ein Reisebericht -

Die Kieler Woche ist das größte Segelsportereignis der Welt. Und ich war dabei! Meine Freundin aus Kiel, also eine echte „Kieler Sprotte“ lud mich zu diesem Höhepunkt ein.

Vom 18.-26. Juni 2011 – fand in Kiel das größte Sommerfest in Nordeuropa statt! Die meisten der etwa 2000 Veranstaltungen waren für jedermann zugänglich und kostenfrei.

Es wurde neun Tage lang gefeiert! Ob kulinarisch, musikalisch, kulturell, politisch, für jede Generation, jeden Geschmack war etwas dabei!

Natürlich spielte das Segeln die größte Rolle. Tausende Regattateilnehmer aus vielen Ländern waren hier zu sehen. Jollen, Segelboote und Surfbretter lieferten sich Wettkämpfe auf der Innen- und Außenförde.

Die Windjammerparade am Ende der Kieler Woche war wieder der Höhepunkt. Angeführt wurde sie in diesem Jahr vom Großsegler „Alexander von Humboldt“. Das Segelschulschiff „Gorch Fock“ konnte nicht auslaufen, denn die Ermittlungen in dem Streitfall liefen noch. Dennoch konnten wir sie von weitem an ihrem Stützpunkt fotografieren. Nach Gesprächen mit der dortigen Bundeswehr erhielten wir auch Sonderposter „50 Jahre Gorch Fock“.

Auch bekannte Großsegler wie die „Aphrodite“, „Großherzogin Elisabeth“ konnten wir erspähen. Als Einheimische kannte meine Freundin einen besonders guten Platz am Wasser. Von einer Aussichtsplattform, umringt von Bäumen, die Schatten spendeten, hatten wir einen perfekten Ausblick. Auch traten sich die Leute hier nicht gegenseitig auf die Füße oder drängelten um den besten Platz.

Auch der größte traditionelle Windjammer der Welt, der russische Großsegler „Sedov“, war mit von der Partie.

In der gesamten Stadt konnten wir ein internationales Programm von verschiedensten Akteuren bewundern. Europas größtes Kinder – Kultur – Angebot, die Spiellinie auf der Krusenkoppel, war beeindruckend und zog Kinder sowie Erwachsene magisch an.

So oft wir konnten, bewunderten wir aktuelle Stars auf ihren Bühnen. Dazu gehörten Comedian Matze Knop, bekannte internationale Oldies und sogar „The Sweet“ und „Slade“. Auch deutsche Interpreten wie Peter Schilling, Klaus Lage und Lotto King Karl zählten zu den Stammgästen.

Auf der Bühne standen auch die Kieler Blues-Weltmeister G. Schroeter und M. Breitfelder sowie die Kieler Beat-Legende Tony Uthoff.

Wir konnten musikalisch „umherwandern“, im Olympiahafen Schilksee, Freilichtbühne Krusenkoppel, im Musikzelt auf der Reventlouwiese verschiedenste Musik genießen. Für jeden Geschmack war etwas dabei! Partybands spielten die größten Hits aller Zeiten! Besonders begeisterten wir uns für die Coverbands Pink Floyd, Pink, Queen, Rolling Stones, die Ärzte, Phil Collins und Grönemeyer. Dazu schwangen wir das Tanzbein und waren ganz in unserem Element!

Einen wunderbaren Abschluss erhielt die Kieler Woche mit dem traditionellen Feuerwerk, dem „Sternenzauber über Kiel“. Der selbstorganisierte Trip nach Kiel hat sich nicht allein dadurch auf jeden Fall gelohnt.

Gabriela Molnar

Kiel

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!