Eastbourne

- Ein Reisebericht -

Um in den Küstenort Eastbourne im englischen Sussex zu gelangen, muss man von Deutschland aus zuerst nach ins französische Calais reisen, denn von dort aus kann man dann mit einer Fähre nach Dover übersetzen. Danach geht es weiter mit dem Reisebus ins knapp zwei Stunden entfernte Eastbourne.

In Eastbourne selbst sind vor allem die tollen Kreidefelsen zu bemerken, welche man ganz toll für eine Wanderung nutzen kann. Die Seven Sisters genannte Hügelkette gehört zu den Kreidefelsen und ist ein beliebtes Touristenziel. Jedoch war es dort sehr windig, was das Wandern etwas erschwert hat. Doch dafür wurde man mit einem tollen Ausblick aufs Meer entlohnt und wer keine Höhenangst hat, der sollte auf jeden Fall über die kleine Holztreppe an den Klippen hinunter an den Strand gehen und sich die tolle Aussicht auf die Seven Sisters vom Strand aus nicht entgehen lassen. Von den Seven Sisters aus, gelangt man letztlich am Beachy Head, einem wunderschönen Aussichtspunkt über die gesamte Küste. Doch für alle die das Wandern nicht so sehr mögen sei hier gesagt, dass es auch einen Bus gibt, welcher die Touristen hoch zum Beachy Head bringt, so dass man nicht die zum Teil etwas mühsame Wanderung über die Seven Sisters unternehmen muss.

In der Innenstadt von Eastbourne gibt es viele kleinere Läden, die zu einem gemütlichen Bummel einladen, doch wer es gerne größer mag der wird hier auch nicht enttäuscht, denn Eastbourne verfügt auch über eine sogenannte Shopping Mall mit vielen auch in Deutschland bekannten Läden. Da Eastbourne an der Küste liegt gibt es natürlich auch einen Strand, doch hier muss man wirklich Glück mit dem englischen Wetter haben, was uns in einer Woche im August leider nicht vergönnt war. Zudem ist der Strand sehr steinig, was das laufen bis zum Wasser etwas unangenehm gestaltet, doch alles in allem ist alleine schon der Blick auf das Meer wirklich toll. Etwas besonderes am Strand ist der Pier, der viele Meter ins Wasser hineinragt und auf dem es ebenfalls kleine Geschäfte gibt und viele Bänke an den Geländern, so dass man hier einen tollen Meerblick genießen kann.

Wer sich für englische Strandbäder interessiert, der sollte Eastbourne in jedem Fall mal einen Besuch abstatten, denn selbst bei schlechtem Wetter, ist es immer noch eine Reise die sich lohnt. Und zum Schluss sollte auch noch gesagt sein, dass Eastbourne mit seinen vielen Sprachschulen auch ideal ist, wenn man als Schüler oder Student sein Englisch verbessern möchte, denn hier kann man dies bei einem Sprachurlaub gleich vor Ort tun und wer es möchte kann auch in einer Gastfamilie unterkommen, da viele Einwohner immer wieder gerne Schülern oder Studenten ein Zimmer anbieten.

Eastbourne

Anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!