Erste Reisen wieder möglich! Infos zu Reisezielen & aktuelle COVID-19-Hinweise

Ein Urlaub voller Adrenalin

- Ein Reisebericht -

Im April war es endlich soweit: Meine Lebenspartnerin und ich verbrachten unseren ersten gemeinsamen Urlaub. Die Vorfreude war riesig. Lange hatten wir darauf gespart, lange hatten wir ihn geplant, wir hatten ihn selbstorganisiert, nun sollte er wirklich stattfinden. Geplant war ein Kurzurlaub über mehrere Tage ins nordrhein-westfälische Bottrop, Hauptausflug sollte eine Fahrt in den Moviepark Germany sein.

Es passte wirklich einfach alles: Der Preis, unsere Tagesplanung, auch die Unterkunft, das gebuchte Hotel, sagte uns sehr zu. Wir hatten das Glück, ein preisliches Sonderangebot zu erhalten und wir fahren froh, es noch rechtzeitig gebucht zu haben: Ein Komfortzimmer für zwei Nächte und zwei Erwachsene. Weitere Details des Angebots: 2 Übernachtungen im Doppelzimmer, 2 x reichthaltiges Frühstücksbuffet, eine Flasche Mineralwasser im Zimmer. Auch eine Überraschung für die Kinder stand im Angebot, diese konnten wir ohne Kinder allerdings schlecht einlösen. Doch die Höhepunkte des Hotelangebotes waren ideal für den perfekten, ersten, gemeinsamen Urlaub: Auch eine kostenlose Nutzung der Außensaunaanlage und des Fitnessbereiches des Hotels war im Angebot, sowie ein Eintritt in den Moviepark Germany. Kommen wir zum Preis: Insgesamt 178 Euro. Als wir dies hörten, staunten wir nicht schlecht, da dieses Angebot mehr als nur umfangreich war. Für die abendliche Verpflegung hatten wir eingeplant, gemeinsam Essen zu gehen.

So kam der Tag, an dem meine Lebenspartnerin und ich die Abreise antraten. Bereits früh am Morgen erreichten wir das Hotel. Es hinterlies auch von außen sofort einen positiven Eindruck, es hatte ein elegantes Auftreten, nahezu wie eine Villa. Der Emfangsbereich war sehr elegant und nobel eingerichtet, sogar ein Aquarium und eine Sitzecke mit offenem Kamin waren vorhanden. Auch mit unserem Zimmer waren wir bestens zufrieden, wir fühlten uns sehr wohl.

Da wir aber nicht in den Urlaub fuhren, um uns nur im Hotel aufzuhalten, sondern um etwas zu erleben, Aktion zu haben, etwas zu unternehmen, hatten wir für den ersten Tag eine Sommerrodelbahn uns herausgesucht. Wir freuten uns, als wir sahen, dass genau auf diesem Gelände auch ein Hochseilgarten stand, den wir nach der Fahrt mit der Sommerrodelbahn ebenfalls ausprobierten. In schwindelerregenenden 8 Metern Höhe kletterten wir über die schwersten Hindernisse. Auch das Alpincenter, mit der längsten Skihalle der Welt, befand sich in unmittelbarer Nähe.

Nach einem total tollen Tag entschlossen meine Lebenspartnerin und ich, gemeinsam Pizza essen zu gehen. Anschließend entspannten wir uns im Wellnessbereich des Hotels, den wir kostenlos nutzen durften. Auch ein Solarium war vorhanden, was wir natürlich ebenfalls nutzten. Total entspannt, aber dennoch erschöpft, fielen wir müde ins Bett.

Den zweiten Tag unseres Urlaubs verbrachten wir im Moviepark Germany, wir hatten einen sehr schönen und aufregenenden Tag dort.

Unser persönlicher Hoteltipp: Van der Valk Hotel Gladbeck in Bottrop, wenn Sie ein günstiges Hotel mit mehr Komfort bevorzugen.

Bottrop

Anonym