Ein gemeinsamer Urlaub mit meinen Eltern in Leutasch, Tirol

- Ein Reisebericht -

Hallo liebe Reisebegeisterten,

heute möchte ich euch von meinem letzten Ferienhaus-Urlaub in Tirol mit meinen Eltern erzählen. Insgesamt war ich nun schon elf Mal in Tirol, besser gesagt in Österreich und ich kann mich nicht erinnern, bei einem vorigen Besuch soviel Regen abbekommen zu haben, wie im Juli 2010. Trotzdem war der Besuch ziemlich schön.

Ich war das erste Mal mit meinen Eltern in Leutasch. Wir reden hier von einem kleinen Ort, hoch in den Gebirgen. Ich habe es die ersten Fahrten immer mit der Angst zu tun bekommen, wenn wir die steile Straße von Telfs aus bis ganz nach oben gefahren sind. Nachdem ich mich nach zwei Tagen dann an die Höhe gewöhnt hatte, konnte ich die Aussicht genießen. Sie müssen sich vorstellen, dass die Gebäude in Telfs aus dieser Höhe wie eine kleine Spielzeugstadt aussehen. Wenn es dann Dunkel ist und wir vom Abendessen wieder zu unserer Ferienwohnung gefahren sind, war die Skyline, die uns geboten wurde, einfach nur traumhaft. Ich habe selten etwas so schönes gesehen, wie die vielen Lichter in der österreichischen Stadt.

Nun möchte ich aber erst mal auf unsere Ferienwohnung zu sprechen kommen. Unsere Vermieterin vom "Gasthaus Laura" war zu unserer Ankunftszeit gerade in Italien. Wir wussten darüber aber schon im Vorfeld Bescheid, weswegen wir gleich zu den Nachbarn gegangen waren, die uns dann den Schlüssel zu unserer Ferienwohnung ausgehändigt hatten. Insgesamt standen uns drei verschiedene Ferienwohnungen zur Wahl, wo wir die größte von ausgesucht hatten. Es war alles sehr liebevoll und mit modernen Möbeln eingerichtet. Ein Ort zum wohlfühlen. Es gab dort einen Wohnbereich mit angrenzender Küche und Esstisch sowie ein großflächiges Badezimmer und zwei Schlafzimmer. Die ganze Wohnung war in einem ordentlichen und hygienischen Zustand.

Viel unternommen habe ich mit meinen Eltern leider nicht. Das Wetter hatte uns eher träge gemacht und so sind wir meistens nur nach Telfs gefahren, um in einem der schicken Restaurants zu essen oder eine Stadtbesichtigung zu machen. Hervorheben möchte ich hier allerdings nochmal das wunderschöne Alpenbad, welches wir fast jeden Tag besucht haben. Das Wasser fühlt sich dort unwahrscheinlich weich an und es gibt einen Bereich im Hallenbad, wo man nach draußen gelangen kann, um sich dort von Wasserdrüsen massieren zu lassen. Der Eintritt war mit knapp 5 Euro pro Person auch nicht unbedingt teuer.

Letztendlich war das mein letzter Besuch mit meinen Eltern, weil ich nun einfach aus dem Alter heraus bin, aber die wundervollen Berge, die ich im Juli leider mehr nur im Nebel gesehen habe, werden mir in Erinnerung bleiben. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht mein letzter Urlaub in Tirol war.

Leutasch

Anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!