Ein perfekter Urlaub in der Heideblütenstadt Schneverdingen und im Naturpark Lüneburger Heide

- Ein Reisebericht -

Bispingen

Nach langer Zeit habe ich nun endlich Zeit gefunden, meine alte Heimat, die Lüneburger Heide, zu besuchen. Als Kind war ich das letzte Mal hier in Schneverdingen und komme als erwachsene Person zurück. Die Fahrt nach Schneverdingen hat sich schon traumhaft gestaltet. Die Heidelandschaft hat mich begrüßt wie eine alte Freundin, die lange auf mich wartete und die Heide erstrahlte in wunderschönen Farben.

Die Stadt hat nichts an ihren Charme verloren und die Menschen, die hier leben, scheinen keine Hektik zu kennen. Der Ort bietet alles, was man in seinem Urlaub braucht. Neben zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten lohnt sich ein Aufenthalt im Stadtpark, wo sich ein großer Teich und ein Abenteuerspielplatz befindet. Wie schon früher bin ich auch heute noch fasziniert von der Heide- und Hochmoorlandschaft und den vielen Fahrrad- und Wanderwegen. Jedes Jahr am letzten August- Wochenende findet das Heideblütenfest statt, wo die Heidekönigin gekürt wird. Die vielen Umzugswagen waren liebevoll dekoriert und die neue Königin erstrahlte auf ihrem Festwagen. Nach dem Fest zog es mich ins Pietzmoor. Dieses befindet sich zwischen dem Wilseder Berg, der Osterheide und Höpen. Die Heide-, Moor- und Waldflächen wirken ein wenig mystisch und geheimnisvoll und bieten tolle Wandermöglichkeiten in einer atemberaubenden Landschaft.

Zu einem besonderen Highlight gehört eine Kutschfahrt, die durch das Landschaftsschutzgebiet Höpen führt. Die Stadt hat aber noch weitaus mehr zu bieten. So kann die ganze Familie das Erlebnisbad "Heidjers Wohl an kalten Wintertagen aufsuchen oder im Sommerurlaub das Naturfreibad genießen. Darüber hinaus steht hier das Heimatmuseum "De Theeshof" und das Pult- und Federkielmuseum, welches einen Einblick in die Geschichte bietet. In der Osterheide sollte unbedingt der Sylvestersee aufgesucht werden und in Lünzen und Eggersmühlen die Wassermühlen.

Die vielen Freizeit- und Erlebnisparks waren von hier sehr gut zu erreichen. Neben dem Heidepark, der nur zwölf Kilometer entfernt liegt, kann hier auch der Serengeti Park, der Magic Park in Verden, der Vogelpark Walsrode und das Greifvogelgehege in Bispingen besucht werden.

In regelmäßigen Abständen findet der berühmte Schäferabend statt, wo alle Touristen herzlich eingeladen werden, einen Abend mit einem Schäfer und dessen Heidschnuckenherde zu verbringen. Bei diesen Treffen gibt es kulinarische Genüsse aus der Lüneburger Heide, die unbedingt probiert werden sollten.

In Schneverdingen und Umgebung gibt es soviel zu entdecken, dass die Zeit kaum reichen wird, um alles zu sehen. Ein Traumurlaub im Ferienhaus in der Lüneburger Heide ging viel zu schnell zu Ende!

Henni