Eine Pauschalreise nach Side

- Ein Reisebericht -

Side ist eine der ältesten Städte in der Türkei. Ich war das erste Mal vor circa zwanzig Jahren hier. In einer kleinen Pension und mit einer tollen Gruppe. Das war mein erster Urlaub ohne Eltern und er war fantastisch. Nach gut einer Stunde wurden wir an der Hauptstraße abgesetzt und der Besitzer kam mit drei Gästen, die unsere Koffer trugen. Die Innenstadt hatte zu dieser Zeit schon das eine oder andere Schmuck, Teppich und Klamotten Geschäft. Zu dieser Zeit war eine all inclusive Pauschalreise unbezahlbar. Einen all inclusive Urlaub konnte ich mir als Lehrling der Zahntechnik nicht leisten. Die Stadt Side hat mich so begeistert, dass ich in den letzten Jahren immer mal wieder eine all inclusive Reise hierher gebucht habe. Die Kinder lieben den feinkörnigen breiten Sandstrand und auch die relativ kurze Flugzeit wird von meiner Familie danken angenommen.

Ich bin nicht so der Fan von all inclusive Urlaub oder einer all inclusive Pauschalreise. Ich liebe kleine Pensionen und urige Gemäuer. Hier kann ich die Pension Kassiopeia in der Yali Mahalla/ Cami Akasi No 2 empfehlen. Diese Pension befindet sich in einem urigen Haus, das einen kleinen Innenhof besitzt. Hier findet man immer einen ungestörten Platz. Auch das Frühstück sollte man nicht verpassen. Es ist zwar kein richtiges interkontinentales Breakfast, aber es gibt immer frische Tomaten, Gurken, Schafskäse und auch köstliche Marmeladen. Wer möchte kann auch Schinken oder Salami bekommen. Auch Eier gibt es auf Nachfrage. O-Saft wird frisch gepresst, Kaffee und Tee stehen den ganzen Tag für einen bereit. Abends kann man im Innenhof ein kühles türkisches Bier genießen oder auch einmal einen kleinen Cocktail genießen, je nach Laune der Besitzer, die meistens sehr gut ist. Meine Familie hingegen liebt die all inclusive Reise. Besonders die all inclusive Pauschalreise wird von meinen Kindern bevorzugt. Hier können sie den ganzen Tag essen und trinken, ohne dass ich dieses kontrollieren kann. Ich kann den Club Turtle Sorgun empfehlen. Dieses ist eine kleine Anlage, die fünf Kilometer von Side entfernt ist. In dieser befinden sich mehrere zwei bis drei Stöckige Häuser, die in einer kleinen Gartenanlage untergebracht sind. Somit habe ich den perfekten Mittelweg gefunden, eine Touristenbunker aber auch keine einfache Unterbringung. Die Zimmer sind wunderschön und die Badezimmer sind ein Traum.

Sehenswürdigkeiten hat diese kleine Stadt an der türkischen Ägäis auch zu bieten. Die Schildkrötenbucht ist besonders für die Kinder interessant. Diese liegt im Nationalpark in Side. Ebenso kann man das Amphitheater für ein paar Euro besichtigen, das in den Sommermonaten auch gerne einmal zu Freilichtbühne umgebaut wird. Die Innenstadt von Side bietet mit ihren Geschäften eine tolle Abendbeschäftigung, da diese meist bis spät abends geöffnet haben.

Wer einen all inclusive Urlaub in Side gebucht hat, nutzt natürlich die Abendessen direkt im Hotel. Da sehr viele Hotels setzen auf die all inclusiv Touristen, somit hat man abends eine wirklich ruhige Innenstadt von Side vor sich. Eine all inclusive Reise ist natürlich immer eine tolle Sache, hier hat man die Kosten für Essen und Getränke schon abgedeckt und muss sich darüber keine Gedanken machen. Lokalitäten gibt es in Side zum Glück reichlich. Auch an Abwechslung fehlt es hier nicht. Man kann zum Chinesen oder aber auch sich ein Steak im deutschen Steakhaus gönnen. Ich liebe die kleinen Imbisse zwischendurch. Hier gibt es an jeder Ecke leckere Stände, die köstliches Essen zu einem wahren Schnäppchenpreis für einen bereithalten.

Side

Anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!