Eine Reise auf die Insel der Legenden

- Ein Reisebericht -

Kurzinformationen:

Urlaubsziel: Saßnitz (Rügen)

Dauer: 1 Woche

Art des Urlaubs: selbstorganisierter Urlaub

Im Jahr 2008 machten meine Schwester, meine Mutter und ich mich auf den Weg nach Rügen, um genau zu sein ging es für eine Woche nach Saßnitz. Der Erholungsort Saßnitz befindet sich auf der Halbinsel Jasmund im Nordosten der wohl bekanntesten deutschen Insel Rügen. Mit dem Zug angekommen checkten wir in die vorab gebuchte Ferienwohnung ein und erfrischten uns nach der langen Reise. Am Abend besuchten wir dann den nicht weit entfernten Hafen und aßen an einer der reichlich angebotenen Restaurants zu Abend.

Am nächsten Morgen machten wir uns mit Badesachen und reichlich Getränken bewappnet auf den Weg zum Königsstuhl, einer der wohl beliebtesten Sehenswürdigkeiten, welche die kleine ansehnliche Stadt zu bieten hat, vorbei an der großen und beeindruckenden Kreidefelsensteilküste, die trotz ihres steinigen Einstiegs in die Ostsee zum Baden einlud erklommen wir den etwa 10 Kilometer weit entfernten und 117 Meter hohen Kreidevorsprung, den Königsstuhl. Im Jahre 1715 genoss Carl XIII bereits die grandiose Aussicht, um auf seinem Thron gebettet die Seeschlacht zwischen seiner und der dänischen Flotte verfolgen zu können. Laut einer alten Legende kann der Besucher am Ufer der Nachbarschaft des Königsstuhls alle 7 Jahre eine Jungfrau sehen, welche Ihre Wäsche auf dem dort liegenden Waschstein wäscht, wir kamen wohl zu früh, oder zu spät. Den restlichen Tag verbrachten wir im Wasser um Kraft für den nächsten Tag zu sammeln.

Früh am nächsten Morgen stellte unser Vermieter 3 Fahrräder zur Verfügung und wir machten uns auf den Weg zum Herthasee, der im Nationalpark gelegene See besitzt eine schwarze Farbe, wonach er auch der schwarze See genannt wird. Damals, so erzählt man sich soll die germanische Göttin Hertha anlässlich eines Fruchtbarkeitsfestes in dem See gebadet haben, jeder Sklave oder Priester, der dazu verdonnert war die Göttin zu begleiten, um ihr beim Bad Gesellschaft und Hilfestellung zu leisten musste qualvoll im See sterben. Ein Spaziergang rundete den Tag am Herthasee ab.

Wer im Herzen der Insel Urlaub macht sollte es sich nicht nehmen lassen einen Tag an das nicht weit entfernte und durch den Zug gut erreichbare Ostseebad Binz zu fahren, viele Wasserattraktionen und ein weißer Strand laden auch hier den Besucher zum Baden ein und ist ein echtes Muss für Wasserratten.

Die letzten Tage verbrachten wir damit Sehenswürdigkeiten wie den Glasbahnhof, den Schmetterlingsgarten Alaris, welcher hunderte frei fliegende Schmetterlinge beherbergt und den in Saßnitz ansässigen Tierpark zu besuchen, bevor wir uns wieder auf die Reise nach Hause begaben.

Saßnitz ist ein Urlaubsort für Jeden, der die Natur, das Meer, Sehenswürdigkeiten und lange Spaziergänge liebt, oder sich einfach mal an einen der weißen Strände erholen möchte.

Kremke-Zimmermann

Sassnitz

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!