Familienurlaub im Sotavento Beach Club auf Fuerteventura

- Ein Reisebericht -

Im Mai dieses Jahr haben wir als Familie wieder Urlaub gemacht. Oma und Opa haben uns zum Flughafen nach Düsseldorf gefahren und von dort ging es mit dem Flugzeug nach Puerto del Rosario, der Hauptstadt von Fuerteventura. Das Fliegen hat mir gut gefallen und die Stewardessen waren auch total nett. Die haben mir sogar etwas zum Spielen geschenkt, aber das Essen hat mir gar nicht geschmeckt, obwohl ich sonst eigentlich gerne Brötchen esse. Am Flughafen von Puerto del Rosario angekommen, sind wir dann eine ganze Stunde mit dem Bus zum Sotavento Beach Club an der Costa Calma gefahren. Das fand ich richtig toll, denn ich fahre sehr gerne mit dem Bus. Auf dem Weg dorthin haben wir dann ganz viele Ziegen gesehen. Mama hat mir erzählt, dass die Ziege das Wappentier von Fuerteventura ist und hier ganz viele Tiere wild leben.

Im Hotel sind wir gleich zum Abendessen gegangen; toll, dass es hier ein Buffet nur für Kinder gibt, an dem ich mir sogar alleine etwas nehmen dürfe. Mit dem Essen mussten wir uns aber beeilen, denn ich wollte doch unbedingt zur Kinderdisco. Das machen die Animateure richtig schön, es ist jeden Abend eine Mischung aus Vertrautem und Neuem, so dass es nie langweilig wird. Gleich hinter dem Theater, wo abends auch die verschiedensten Shows für die Großen stattfinden, ist der Kinderspielplatz. Natürlich ist mir gleich aufgefallen, dass der neu gemacht wurde, weil das hier im letzten Jahr nämlich ganz anders ausgesehen hat.

Auch so hat sich im Hotel viel verändert; nichts Gravierendes, aber man sieht, dass die Anlage schon alt ist und das Management darauf bedacht ist, alles gut instandzuhalten. Deshalb haben wir auch immer Handwerker gesehen. Zwischendurch haben die ganz schön Lärm gemacht, aber das war nie sonderlich lange und mich hat’s auch nicht gestört, weil ich da nämlich gerne zugucke. Außerdem machen die ja nur alles wieder schön!

Ich weiß gar nicht, was ich besser finde?! Im Pool macht das Planschen mit Papa ganz doll Spaß, aber am Strand, da kann ich stundenlang Sandburgen bauen. Außerdem kann ich ganz weit ins Meer reinlaufen, weil es ganz flach ist und die Wellen sind auch nicht besonders hoch!

Besonders spannend finde ich den „Afrikanischen Markt“, der immer mittwochs und sonntags ist. Die Verkäufer dort haben ganz dunkle Haut, manche von Ihnen ganz lustige Haare und kunterbunte Kleider an. Mama und Papa haben mir eine kleine Trommel und für meine Freundin etwas Handgemachtes gekauft.

Ich fand den Pauschal-Urlaub auf Fuerteventura wieder ganz toll und meine Eltern haben gesagt, wir fliegen da nächstes Jahr wieder hin!

Costa Calma

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!