Aktuelle Reisehinweise & FAQs - Deutschland: Verbot touristischer Übernachtungen bis 18. April 2021

Familienurlaub in Italien

- Ein Reisebericht -

Im Oktober habe ich mit meiner Familie eine Reise nach Italien unternommen. Unsere Reise führte uns ins schöne Kalabrien in ein kleines lauschiges Hotel.

Vom Flughafen in München startete die Reise. In Italien angekommen, stiegen wir den in bereits vorher gemieteten Mietwagen und suchten das erste Mal unser Hotel auf. Dieses Hotel sollte für die nächsten 14 Tage unsere Bleibe sein. Wir haben uns sehr gefreut, da dieses das 'Stella Marina' genau unseren Vorstellungen entsprach, denn es war nicht eins dieser furchtbar großen Bettenburgen sondern ein kleiner Familienbetrieb mit knapp 50 Betten. Da die Saison schon am ausklingen war, genossen wir eine angenehme Ruhe zwischen wenigen anderen Familien. Wir hatten Halbpension gebucht, wir bekamen also Essen zum Frühstück und zum Abendbrot. Das war auch eine der Anforderungen welche wir an unseren Hotel-& Cluburlaub gestellt hatten, es sollte die typisch kalabrische Küche vertreten sein und nicht nur weltweit bekannte Speisen gekocht werden wie es in großen Hotels oft übrig ist. So wurden wir jeden Abend aufs neue überrascht und gern gesellte sich der alte Hotelchef abends noch zu uns. Zwischen Gläsern gefüllt mit seinem selbst gebrannten Schnaps erzählte er uns Geschichten aus Kalabrien und wir genossen die Zeit sehr mit ihm. Dank ihm wurde uns die kalabrische Kultur auf eine sehr angenehme Art und Weise näher gebracht.

Doch natürlich verbrachten wir nicht unseren ganzen Urlaub im Hotel. Auch unternahmen wir viele Ausflüge zum Strand oder in die Berge. Auch der bekannte Vulkan Stromboli war eines unsere Ziele, da wir ihn aus unserem Hotelzimmer sehen konnten.

Deshalb unternahmen wir eine spektakuläre Bootstour zu der kleinen Insel und konnten ihn, als es dunkel war, auch spucken sehen. Ein einmaliges Erlebnis.

Aber auch das Einkaufen und die Kultur dürfen bei solch einem Familienurlaub nicht zu kurz kommen. So ist es wirklich sehr zu empfehlen die Wochenmärkte der Einheimischen zu besuchen und so sich die ganze Kultur näher zu bringen. Für uns war es ein tolles Erlebnis über den hektischen Markt zu schlendern und Waren zu kaufen die man sonst in keinem Geschäft findet.

Aber auch zum Baden war die Gegend gut geeignet. Direkt von unseren Hotel aus mussten wir nur einen kleinen Berg hinunter laufen und konnten schon ins Wasser hüpfen. Man muss also nicht immer das Mietauto bemühen, sondern kann sich einfach das Handtuch unter den Arm klemmen und es kann losgehen. Probleme gab es nur mit Feuerquallen die nach einer stürmischen Nacht das Baden problematisch machten.

Alles in allem war dieser Hotel- und Cluburlaub aber eine der schönsten die wir je unternommen haben. Für Menschen die einmal den allgemeinen Trubel entfliehen möchten ist Kalabrien wirklich sehr zu empfehlen.

M. Rößner

Unsere Servicezeiten:
Montag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!