Gran Canaria,

- Ein Reisebericht -

Der Urlaub steht vor der Tür. Wir beschlossen ins Warme zu fliegen. Nach einigen Überlegungen kamen wir auf die Insel Gran Canaria.

Unser Flug ging von Berlin nach Gran Canaria ohne Zwischenstopp. Trotz der Turbulenzen konnten wir den Boden auf der Kanaren Insel unversehrt verlassen.

Da der Flughafen nur etwa 25km von unserem Hotel entfernt ist, stand uns keine lange Fahrt mit dem Bus bevor. Unser Hotel ist in der schönen Bucht von Maspalonas gelegen. Dort haben wir ein schickes Hotel direkt am Strand gebucht.

Nachdem wir unsere Zimmer gekommen hatten ging es direkt zum Koffer auspacken ins Zimmer. Da die Ankunft bereits um vier Uhr nachmittags war, haben wir beschlossen, unseren Tag mit einer Rückenmassage ausklingen zu lassen. Der Wellness- Bereich im Hotel war sehr toll ausgestattet und wir konnten uns über eine halbstünde Rückenmassage mit den verschiedensten Düften erfreuen.

Da diese Massage sehr wohltuend war, haben wir gleich weitere Anwendungen im Wellness-Bereich für die verschiedenen Abende gebucht. So konnten wir nach den Erkundungen auch noch schöne Behandlungen wahrnehmen.

Am ersten Tag unsere Reise haben wir die Inselhauptstadt Las Palmas de Gran Canaria besucht. Dort haben wir die Altstadt mit den verschiedenen Plätzen und Kathedralen besucht sowie den berühmten Stadtteil Triana. Dort haben wir die unterschiedlichsten Läden besucht und konnten von einer Parkbank aus dem Treiben der Menschen zuschauen.

Bei den warmen Temperaturen haben wir aber auch immer wieder den tollen Sandstrand vor der Haustür besucht. Sehr angenehmes Lüftchen, feiner Sandstrand und das türkisblaue Wasser luden uns regelmäßig zum Baden ein.

In den nächsten Tagen besuchten wir noch den Fischerort Puerto de Mogán. Dort probierten wir Fischgerichte und machten eine kleine Bootstour. Tolle Fotos sind dabei entstanden. Die Dünen von Maspalomas direkt in dem Örtchen unseres Hotel gelegen war auch ein Ausflug wert.

Am Tag vor unserer Abreise haben wir dann noch einen Ausflug in den berühmten Palmitos-Park unternommen. Dabei handelte es sich um einen Palmen-und Tierpark. Dieser wurde im Jahr 2008 wieder neu eröffnet, nachdem er bei einem Brand 2007 fast vollständig zerstört wurde. Die Artenvielfalt war sehr beeindruckend. Besonders die Pflanzen und Blüten in diesem Park waren einfach nur der Wahnsinn.

Am letzten Abend haben wir dann noch einmal die Hauptstadt besucht und haben dort ein Restaurant aufgesucht. Dort gab es Grillspezialitäten und verschiedene kanarische Hausmannskost. Dieses Essen war sehr lecker und noch dazu recht günstig. Dieses kann man auf alle Fälle empfehlen, um mal die kanarische Kultur und ihr Essen näher kennen zu lernen. Der Urlaub auf Cran Canaria war einfach nur wunderschön!

Las Palmas de Gran Canaria

Anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!