Gran Canaria- eine Insel zum Verlieben

- Ein Reisebericht -

Playa de Meloneras

Für unsere Hochzeitsreise hatten wir uns etwas ganz tolles gegönnt einen zweiwöchigen Cluburlaub vom 23. Mai -6. Juni 2009 im Lopesan Villa Del Conde Resort & Thalasso in Meloneras, ein fünf Sterne Hotel auf der schönen Sonneninsel Gran Canaria. Schon bei der Ankunft begann der Urlaub, die Koffer wurden aus dem Bus direkt vom Personal in Empfang genommen und auf das Zimmer gebracht. Die beeindruckende Eingangshalle des Hotels mit einem riesigen Kornleuchter ist einer alten Kirche nachempfunden. An der Rezeption wurden wir sehr freundlich begrüßt und bekamen erst mal einen Willkommensdrink. Unser Zimmer war einfach wundervoll, nicht nur ein eigenes Ankleidezimmer, auch eine Badewanne und eine Dusche sowie zwei Waschbecken ließen keine Wünsche übrig. Die Sauberkeit war tadellos und so war auch der Urlaub in diesem wunderschönen Hotel und dieser traumhaften Insel.

Am Strand von Maspalomas – nicht nur der Titel eines Liedes. Die Dünen von Maspalomas sind einfach wundervoll. Kilometerlang kann man dort am Meer spazieren gehen und immer mal wieder mit den Füssen im Meer baden. Diese Dünen muss man einfach gesehen haben, der feine Sand besteht ursprünglich aus Korallen- und Muschelkalk und nicht wie so oft angenommen aus Verwehungen der Wüste Sahara. Wir haben diesen Spaziergang an einem schönen Abend gemacht, der Ausblick auf den Sonnenuntergang war einfach super und an romantischer Stimmung mit nichts zu vergleichen. Wir fanden ein lauschiges Plätzchen und durch die Dünen ist man dort ungestört….

Ausflug in die Hauptstadt Las Palmas. Einen ganzen Tag verbrachten wir in der schönen Inselhauptstadt, morgens ging es mit dem Bus direkt in das Herz dieser schönen Stadt. Besonders interessieren wir uns für alte Kirchen, deswegen war die Kathedrale Santa Ana für uns ein Muss. Sie stammt aus dem Jahre 1497 und ist der Sitz des Bischofs. Natürlich haben wir eine Kerze angezündet. Gegenüber der Kathedrale steht das im Jahre 1853 erbaute alte Rathaus, ein sehr imposantes Gebäude.

Nach einem echt leckeren Mittagessen mit Tapas in einer gemütlichen Tapas Bar im Herzen der Stadt ging es jetzt zum Shoppen in die Geschäfte. Hier findet man für jeden Geldbeutel eine Kleinigkeit zum Mitbringen, wir haben uns für landestypische Kerzen und einen schönen Töpferteller entschieden.

Puerto Mogán- das Venedig der Kanaren. Einen romantischen Ausflug haben wir nach Puerto Mogán gemacht. Hübsche kleine Häuser mit Hibiskus überwucherten Steinbögen in den Gassen. Kleine Kanäle führen durch die ganze Stadt und sind mit romantischen Brücken verbunden. Am Yachthafen haben wir uns in ein kleines Café gesetzt und die wunderschöne Aussicht genossen. Der wunderschöne Trödel- und Souvenirs Markt war eine nette Abwechslung und wir haben viele nützliche und natürlich auch unnütze Dinge gesehen.

Leider gingen die zwei Wochen viel zu schnell vorbei, aber für uns steht fest: Das war nicht die letzte Reise nach Gran Canaria und ins Lopesan Villa del Conde

(Peter Uerlings)

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!