Grömitz ganz günstig

- Ein Reisebericht -

Da es in diesem Jahr aus unerfindlichen Gründen ein riesiges Loch in der Urlaubskasse gab, haben sich meine Tochter und ich sehr darüber gefreut, dass wir von unseren Freunden auf einen von ihnen bereits gemieteten Campingplatz, direkt am Lenster Strand Grömitz eingeladen wurden. Das war für uns ein äußerst verlockendes Angebot, immerhin mussten wir weder das Equipment mitbringen, noch hatten wir hohe Kosten für die Anmietung eines Campingplatzes. Da unser Vorhaben bereits im Vorfeld mit dem hiesigen Platzwart besprochen wurde, zahlten wir lediglich eine Sanitär-Pauschale. Insofern war unser fünftägiger selbstorganisierter Kurztrip das günstigste Urlaubsschnäppchen diesseits der Zeitrechnung.

Obwohl es der Sommer 2011 im Allgemeinen nicht ganz so gut mit sonnenhungrigen Urlaubern meinte, hatten wir in den ersten beiden Tagen traumhaftes Wetter und waren fasst nur am Strand. Zwar musste man an einem Automaten die Kurtaxe entrichten, wenn man die nicht bereits mit einer Buchung bezahlt hatte, dafür sind wir aber mit einem weitläufigen Strand belohnt worden. Und auch die Kurtaxe hatte ihre Berechtigung, denn der Strand war sehr sauber. Das Meer wurde nur ganz allmählich tiefer, so dass sich auch Familien mit kleinen Kindern dort gut aufhalten konnten und es gab keine Algen und nur einige, wenige Quallen.

Am Abend hatten wir nach solchen Tagen am Strand einen großen Hunger und wir versorgten uns mit allen erdenklichen Nahrungsmitteln aus einem der vielen Supermärkte und Discountern. Zwar hatten wir unsere Fahrräder mitgebracht, aber auch für fahrradlose Urlauber gibt es die Möglichkeit, sich diese zu mieten. Insgesamt ist Grömitz ein sehr übersichtliches Ostsee-Städtchen, so dass man auch vom Lenster Strand in cirka 10 Minuten mit dem Fahrrad braucht, um einkaufen zu können.

Nach dem Essen empfiehlt es sich, die Promenade zu besuchen. Hier finden in der Hauptsaison fasst jeden Abend verschiedene Veranstaltungen statt, in jedem Fall aber am Wochenende. Wir kamen in den Genuss von Live-Musicals und genossen mit einem kühlen Blonden das Geschehen direkt vom Strand aus.

Ein ganz neuer Geheimtipp in Grömitz ist der Hochseilgarten, der quasi direkt vor unseren Augen gebaut wurde und im Juli seine Eröffnung feierte. So sind wir zwar in diesem Jahr noch nicht in den Genuss des klettern gekommen, aber spätestens bei unserem nächsten Trip nach Grömitz werden wir uns in schwindelerregende Höhen begeben.

Wer seinen Urlaub gemeinsam mit dem Vierbeiner in Grömitz verbringen möchte oder naturbelassene Strände mit dicken Findlingen und Wald direkt am Strand bevorzugt, dem sei der Strandabschnitt hinter dem Yachthafen empfohlen. Hier kann man sich von der Sonne bräunen lassen und dabei den schicksten Jollen zuschauen, wie sie in See stechen.

So oder so, Grömitz hat für Urlauber jeden Alters und in jeder Preisklasse eine Fülle von Möglichkeiten in petto und ein Urlaub, auch nur übers Wochenende lohnt sich immer.

anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!