Hansestadt Bremen

- Ein Reisebericht -

In der kleinen Hansestadt Bremen gibt es viel zu entdecken. In der Stadt wird es nie langweilig. Auf dem Marktplatz steht der Roland und nicht weit entfernt entdeckt man die Bremer Stadtmusikanten. Das sind die vier Tiere, die übereinander stehen. Unten ist der Esel, dann der Hund, Katze und oben drauf sitzt der Hahn. Eine kleine Stadtführung war sehr informativ.

Bei der Stadtführung sahen wir den Spuckstein, der symbolisch für eine Frau steht, die früher Männer vergiftet hat.

Die Stadt Bremen war früher ein Moorgebiet. Heute sieht man davon nichts mehr. Die Architektur ist auch sehr schön. Kleine Verzierungen und Figuren kann man an den alten Gebäuden sehen. Vieles ist auch mit Gold verziert, wie z.B. beim Roland die spitzen Knie.

Die Schlachte ist im Winter besonders schön, da die Bäumen beleuchtet werden und das Lichtnauf dem Wasser funkelt. Wenn der Weihnachtsmarkt anfängt, fängt auch der Schlachtezauber an. Kleine mittelalterliche Stände verkaufen die verschiedensten Dinge. Außerdem bietet es sich an dort an der Schlachte einen kleinen Spaziergang zu machen, vielleicht einen warmen Kaffee zu trinken oder sogar Pfannkuchen im Pfannkuchenschiff zu essen. Nicht alle Tage isst man auf einem Schiff. Wenn man schon da ist, kann man auch eine kleine Bootstour unternehmen.

Sehr gut einkaufen kann man entweder in der Stadt oder im Weserpark. Der Weserpark ist ein Einkaufszentrum, ist daher auch überdacht, nicht so wie in der Stadt. Im Weserpark findet man bestimmt etwas in den kleinen Läden. Oder man geht bummeln im Einkaufszentrum Haven-Höövt in Vegesack. Dieses Einkaufzentrum ist noch etwas größer. Am Wasser ist das Einkaufszentrum Waterfront. Dort kann man sehr gemütlich am Wasser seinen Cocktail trinken. Hier findet man auch ein sehr großes Kino mit der größten 3-D Leinwand in Bremen.

Für Fußballfans bietet sich das Weserstadion an. Hier kann man ein tolles Fußballspiel genießen und vielleicht danach an der Weser schön spazieren gehen. Schwimmen kann man leider nur im Sommer in der Weser, weil es sonst zu kalt ist. Die Weser ist der Fluss, der durch Bremen fließt.

Im Bürgerpark ist es auch sehr schön um spazieren zu gehen. Bei Dämmerung kann man sogar Fledermäuse dort entdecken. Für Musik ist auch gesorgt. Gleich in der Nähe im Bürgerpark ist die Waldbühne. Verschiedene Bands treten dort auf. Neben dem unterhaltenen Programm kann man etwas essen oder etwas trinken. In Bremen kann man viel unternehmen und es wird nie langweilig. Daher ist ein Trip nach Bremen sehr empfehlenswert, ganz egal ob es eine Pauschalreise ist oder ein selbstorganisierter Urlaub.

Bremen

Anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!