Herrlicher Urlaubsspaß auf Rügen

- Ein Reisebericht -

Wohin dieses Jahr? Wieder Rügen?

Klar, Rügen - das ist ein Gefühl, das ist Vertrautheit, Relaxen, das ist unkompliziertes Dasein inmitten grandioser Natur, das ist meine Wahl der Einfachheit umgeben von Verführung, das ist Faszination unter dem Zauberhimmel Mecklenburg-Vorpommerns.

Du bist ja verliebt!

Ja, und wie! Ich liebe dieses Stück Erde, die tausend Gesichter des Meeres, den Sonnenstrand, Steine sammeln, Wiesenkräuter, Fischgeruch - die Natürlichkeit!

Alles beginnt für mich wie schwebend, wenn mein Auto über die neue Rügenbrücke rollt, die wie eine gepiercte Augenbraue über dem alten, gutmütig grinsenden Strelasund hängt. Ich fahre ohne größeren Stau rechts ab, über Putbus südöstlich nach Mönchgut geht die selbstorganisierte Reise. Eine Schatztruhe an Ackerflächen tut sich auf, Lüttdorfland grüßt, Märchenwald und die prächtigen Laubdachtunnel der Baumalleen entwerfen Schattenspiele. Reetdach-Romantik erwartet mich und der Drahtesel bekommt Zunder. Auf geht’s! Urlaub für mich ist freiwilliges Aktivsein, Seeluft tanken ohne Ende, selbstbestimmt den Moment im Tag entdecken. In meiner Finnhütte koch ich selbst, mache mir frischen Lindenblütentee. Auch Blaubeeren sammele ich, obwohl manchmal mühsam, ist es herrlich mitten in der Natur zu sein. Zuhause werde ich davon Blaubeermarmelade kochen und wahrscheinlich wieder bis Mitternacht in der Küche stehen. Die Vogelkonzerte sind umsonst. Vogelgrippe war gestern. Die Seele schwingt. Hört mal, wer da spricht? Nicht nur die „Piepis“, auch die Erde redet, die Wiese singt, die Blätter tuscheln, der Sand quietscht und die Menschen antworten lächelnd auf mein Lächeln. Freude ist einfach!

Gager und Groß Zicker sind zwei malerische Orte am Rande der Zicker Berge. Riesige Trockenwiesen leuchten wie Teppiche - in atemberaubender Artenvielfalt. Es summt und duftet! Herrlich! Hier zwischen Bodden und Meer hat die buchtenreiche Insel Nischenangebote. Wer es lauter mag oder shoppen möchte, taucht ein in die fantastischen Traditionsbäder Göhren, Baabe, Sellin oder Binz. Sehen und gesehen werden heißt das Motto! Alter Bädercharme lustwandelt in modernem Ambiente. Die Seebrücke Sellins protzt mit ihre Seebrückengaststätte, wo Eisschlecken zum Riesenspaß wird. Die tauchende Seeglocke lädt Neugierige in die Unterwasserbrackwelt ein. Vom Binzer Strandspektakel bis zur Kreideküste und dem Legendennetz des sagenumwobenen Seeräubers Störtebecker ist es nicht weit. Schnappatmung entsteht in Prora. Dort befindet sich der Koloss von Rügen, und es ist als wenn die Geschichte aufheult: Wer sind wir, wo kommen wir her, wo gehen wir hin? Die Inselwege sind ein Anfang… Egal, wie, wo, wann, mit wem - ankommen tun wir immer nur bei uns selbst.

Rügen ist ein Gefühl - ein sehr schönes in meinem Leben!

Rügen

Anja Prösch

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!