Hotel & Cluburlaub auf Ibiza - Partyinsel oder kleines Mittelmeerparadies oder beides ?

- Ein Reisebericht -

Im Juni diesen Jahres führte unsere alljährliche Reise diesmal auf die Mittelmeerinsel Ibiza. Wir entschieden uns wie immer für einen Hotel & Cluburlaub, da dieser den Vorteil mit sich bringt, in der jeweiligen Unterkunft tagsüber auch diversen Sportmöglichkeiten nachzugehen und nicht nur faul am Pool rumzuliegen.

Welche Erwartung stellt man an einen Urlaub auf Ibiza ? Party, durchtanzte Nächte in den angesagtesten Discotheken und tagsüber Sonne, Strand und Meer ? Wir wollten uns überraschen lassen und haben auf dieser trendigen und hippen Insel weitaus mehr entdeckt.

Unsere Devise lautet eigentlich immer, miete Dir für einige Tage einen Roller oder einen Mietwagen und Du wirst schöne Ecken und herrliche Buchten finden, die noch einigermaßen vom Tourismus verschont geblieben sind. Gesagt, getan. Der Roller war gemietet und die Entdeckungstour konnte losgehen.

Zuerst Ibiza Stadt.

Ibiza-Stadt

Die Altstadt hält, was sie verspricht und wurde nicht umsonst auf die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen. Die verwinkelten Gässchen und Straßencafes schaffen vor allem am Abend eine gemütliche Atmosphäre. Ruhig ist es zwar nicht, aber dafür kann man das bunte Treiben beobachten. Das Repertoire der zahlreichen Geschäfte und Stände reicht von Touristenkitsch bis zu trendigen Klamotten zu zwar nicht unbedingt günstigen Peisen, aber das eine oder ander Mitbringsel muss einfach sein. Um an die begehrten Karten für die Megadiscotheken der Insel, wo David Ghetta und Co auflegen, zu kommen, gibt es in der Innenstadt eigene Geschäfte, wo man diese im Vorverkauf erwerben kann. Man muss schon mit Preisen zwischen € 40 - 60 rechnen. Da wir mit Mitte Dreißig unserer Meinung nach schon aus dem Alter raus sind, haben wir uns den Discobesuch erspart und die Hausdisco unserer Clubanlage in Sant Antoni vorgezogen, die aber, man muss es ehrlich zugeben, eher schlecht als recht war.

Die Westküste mit ihren schönen Buchten hat uns am besten gefallen. Beeindruckend ist die vorgelagerte kleine Felsinsel Es Vedra in der Nähe des Strandes Cala d´Hort. Auf dem Weg dorthin sind wir mit unserem Roller auch auf Ausgrabungen aus der Zeit der Punier gestoßen. Leider war Montag und damit geschlossen, das hinderte uns aber nicht daran, die Höhlen, die als Begräbungsstätten dienten eigenmächtig zu erkunden. Trotz archäologischer Bemühungen unsererseits in Form von Buddelns im Gestein, sind wir aber leider nicht auf wertvolle Schätze gestoßen. Auf dem Rückweg gabs zwei Zitronen zur Erfrischung, eigenhändig gepflückt von einem dort entdeckten Zitronenbaum.

Wie das so ist, haben wir uns in der Clubanlage mit zwei weiteren Pärchen angefreundet, mit denen wir zwei weitere Highlights Ibizas erleben konnten. Mit den einen gings auf einen Hippimarkt, der wöchentlich stattfindet. Obwohl mittlerweile leider auch vollkommen kommerzialisiert, ist er auf jedenfall einen Besuch wert. Es spielen Muskigruppen, die mit einer Mischung aus Didgeridoo und Chillmusik für die musikalische Untermalung sorgen. Auf einer Bühne tanzte eine verkleidete Frau in Tutu und mit roter Clownsnase stundenlang in der Sonne zu diesen Klängen.

Das zweite Pärchen brachte uns eine neue Dimension der Sonnenuntergänge näher. Man muss wissen, dass Sonnenuntergänge beobachten auf Ibiza fast eine Art Sport ist. Nach dem Abendessen kann man Horden von Menschen beobachten, die zum Strand eilen, um sich das Spektakel anzusehen. Meist befindet sich noch eine Strandbar vor Ort oder man besucht gleich das legendäre Cafe del Sol in Sant Antoni, das jedoch immer hoffnungslos überfüllt ist, von wo aus man die Sonne untergehen sehen kann. Auch hier wieder die Untermalung mit mystischer Musik, die eine ganz eigene Atmosphäre schafft, man rechnet jeden Moment mit dem Eintreffen von Aliens aus den weiten Fernen des Weltalls.

Unser Fazit ist, Ibiza hat sowohl für all jene, die auf der Suche nach durchtanzten Nächten und Party sind, jede Menge zu bieten, hier kann es mit dem Ballermann auf der Schwesterinsel Mallorca auf jeden Fall mithalten. Aber auch für all diejenige, die sich für einige Tage am Strand und Meer erholen und nebenbei auch noch Aktivitäten und Ausflüge erleben wollen, ist Ibiza genau die richtige Insel. Uns hat es sehr gut gefallen und wir können dieses Reiseziel nur wärmstens weiterempfehlen !

perseus

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!