Hotelurlaub in Domburg an der Nordsee

- Ein Reisebericht -

Ein Jahr mit viel Arbeit und wenig Entspannung hatte uns absolut urlaubsreif gemacht. Da weder Zeit noch finanzielle Möglichkeiten einen langen und kostspieligen Urlaub zuließen, haben wir uns für eine knappe Woche Hotelurlaub in Domburg in den Niederlanden entschieden. Das hat für uns den Vorteil, dass wir von Aachen aus ungefähr nur zweieinhalb Stunden Autofahrt von diesem Urlaubsziel entfernt sind und sich daher auch ein kürzerer Trip dorthin auf jeden Fall lohnt.

Gutes Hotel als Basis für eine schöne Zeit

Da wir etwas zu spät unseren Urlaub gebucht hatten, blieben uns nicht mehr ganz so viele freie Hotels zur Wahl, was sich als überaus positiv herausstellte. Denn so hatten wir bei der Reisedauer auf einen Tag verzichtet und dafür ein etwas teureres Hotel gewählt, das aber allerdings preislich immer noch sehr attraktiv war, vor allem weil wir zu dritt unterwegs waren. Das Hotel war nicht nur aufgrund der Zimmer, der Sauberkeit und des hervorragenden Frühstückbuffets ein absolutes Highlight, sondern auch die Lage hätte besser nicht sein können. Ein Fußweg zum Strand von gerade mal 50 Metern sowie der Blick vom Balkon auf die Wellen und den Sonnenuntergang sorgten zusätzlich dafür, dass alleine schon die Unterkunft die Grundlage für einen tollen Urlaub bedeutete.

Nichts ist für Kinder schöner als der Strand

Wer schon einmal mit einem fünfjährigen Kind in Urlaub war, hat sicher ähnliche Erfahrungen gemacht wie wir. In diesem Alter geht nichts über einen schönen Strand, an dem man sich so richtig austoben kann. Und genau diesen Strand hatten wir nun genau vor der Haus- beziegungsweise Hoteltür. Auch wenn das Wetter um einiges hätte schöner, wärmer und trockener sein können, haben wir diese Nähe des Meeres genossen und unser Sohn hat sich so wohlgefühlt, dass er abends nie nach Hause wollte.

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt

Locken konnte man ihn dann nur mit dem Essen, was dann ja doch irgendwann am Tag auch sein musste und auch hier bietet Domburg reichlich Möglichkeiten, sodass man zu keiner Zeit gezwungen ist, zweimal im selben Restaurant dinieren zu müssen. Italiener, Mexikaner, Chinese oder auch das einmal ganz andere Pfannkuchenhaus bieten unterschiedlichste Geschmacksrichtungen und gemütlich ist es sowieso überall. Dasselbe gilt natürlich nicht nur für das Essen, sondern auch für die kleinen abendlichen Spaziergänge, bei denen man gemütlich etwas trinken und den Tag ausklingen lassen möchte. Alles in allem waren diese paar Tage Urlaub so erholsam, dass wir uns ganz sicher waren, nicht das letzte Mal die schöne Nordseeküste in unserer Nähe aufgesucht zu haben.

Domburg

Anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!