Koblenz - Pärchenurlaub auf dem Bauernhof

- Ein Reisebericht -

Als der Herbst Einzug hielt, packte uns das Reisefieber. Urlaub in Deutschland sollte es sein und so erkoren wir Sankt Goarshausen und schlenderten durch die sehr schnuckeligen kleinen Gassen.

Am nächsten Tag führte uns unsere Reise nach Boppard circa 20 Kilometer von Koblenz entfernt. Für mich war dieser Ausflug der schönste der Reise. Unbedingt empfehlen kann ich die Fahrt mit dem Sessellift vom Mühltal. Nach 20 Fahrt über die Weinberge wird man mit einem Blick, der so genannte "Vierseenblick", über die Bopparder Schleife überwältigt, der seinesgleichen sucht. Dort kann man herrliche Wanderungen machen und auch Leib und Seele stärken. Allerdings waren wir eher enttäuscht vom Panorama-Restaurant Gedeonseck. Der Ausblick und die Waldterrasse sind zwar sehr schön, aber die Bedienung erinnert doch eher an eine Massenabfertigung und dauert wirklich ewig.

Am letzten Tag fuhren wir dann noch mal nach Koblenz und schlenderten durch die Innenstadt. Wir wollten unbedingt das Kaiser- Wilhelm- Denkmal am Deutschen Eck besuchen. Hier fließen Mosel und Rhein zusammen und es tummeln sich allerhand Touristen. Die Besichtigung lohnt sich aber auf jeden Fall. Zurück in der Innenstadt bekamen wir durch das herrliche Wetter Lust auf Eis. Empfehlen können wir das älteste Eiscafé in Koblenz, das Eis-Café BRUSTOLON am Jesuitenplatz. Wer es gerne italienisch mag, der sollte unbedingt in der Pizzeria La Mamma Am Plan 7 vorbeischauen. Tolles Ambiente, tolle Bedienung und leckeres Essen.

Dieser Ferienhaus-Urlaub in Koblenz war wunderschön und wir sind uns sicher, dass wir diese Stadt noch einmal besuchen.

Kristin Fischer

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!