Kroatien eine Reise nach Istrien

- Ein Reisebericht -

Im September diesen Jahres war es wieder soweit, die Zeit der Entspannung und der Erholung hat begonnen. Dieses Jahr haben wir uns als Reiseziel Kroatien ausgesucht, um genau zu sagen: Istrien.

Wir sind gegen Nachmittag aus Ostwestfalen gestartet und über die Autobahnen gen Süden gefahren, an München vorbei, durch Österreich die Tunnel passiert dann durch Slovenien und schließlich Kroatien.

Schon auf dem letzten Stück in Slovenien hat man das mediterrane Klima deutlich spüren können. Es ist schon absolut bewundernswert wenn man in seinem eigenen Auto auf einmal am Mittelmeer herfahren tut und das Klima einem durch die Fensterscheibe hineinbraust. Olivenbäume und weitere mediterrane Pflanzenarten haben uns schon auf dem Hinweg von der mediterranen Adria inspiriert.

Angekommen nach einem kurzen Stau vor der kroatischen Grenze hatte man auf der Autobahn bis Pula freie durchfahrt, die Autobahnen sind hier wirklich schön ausgebaut und entsprechen dem europäischen Standard.

Nach ca. 1 Stunde Fahrt durch Kroatien haben wir dann endlich unseren Urlaubsort Pula, wo man das Amphietheater besuchen kann das von Kaiser Augustus erbaut worden ist.

Aber auch das Kap Kamenjak in Istrien, der Nationalpark im Süden von Istrien, ist absolut eine Reise Wert.

Dieses Gebiet steht unter Naturschutz denn hier hat sich eine einzigartige Fauna und Flora entwickelt die den Besucher aus dem Staunen nicht mehr herauskommen lässt.

Wir könneneinen Ferienhaus-Urlaub in Istrien nur wärmstens empfehlen und werden diesen unvergesslichen Platz in Kroatien sicherlich bald wieder besuchen.

anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!