Kultur und Sport im schönen Burghausen

- Ein Reisebericht -

In Oberbayern nahe an der Grenze zu Österreich liegt Burghausen. Das Bild der Stadt wird geprägt von malerischen Straßen in der Altstadt sowie der längsten Burg Europas. Hier fand vom 23. bis zum 26. Juli das Jugendevent der Deutschen Sportjugend statt. 3 Tage lang waren hinter dem Bürgerhaus und am Wöhrrsee Stände der verschiedenen Sportjugenden aus ganz Deutschland aufgebaut, an denen man sich in der jeweiligen Sportart ausprobieren konnte. Vertreten waren zum Beispiel die Deutsche Fechterjugend, die Deutsche Kletterjugend und die Deutsche Behindertenjugend.

Das Jugendevent war der Anlass für mich und meine Gruppe, nach Burghausen zu reisen, allerdings hat die Stadt auch viel Kultur zu bieten.

Auf der längsten Burg Europas

Die Mauern der Burg in Burghausen ziehen sich scheinbar ohne Ende über die Bergzunge. Sie ist eine der gewaltigsten Burgen der Welt und die längste Burg Europas. Ein Ausblick von den Zinnen lohnt sich wirklich. Der Blick fällt auf den Wöhrrsee und die malerischen Straßen der Altstadt, sowie die malerische Landschaft, die vom Salzach und den Alpen eingerahmt wird.

Wir waren abends auf der Burg, kurz vor Sonnenuntergang. Denn am 23. Juli fand hier das Burgfest statt, auf dem viele mittelalterliche Aktionen geboten waren. Der Anstieg war zwar steil und anstrengend, doch erst einmal oben angekommen, hat sich die Anstrengung mehr als gelohnt. Die alte Burg mit ihren teils zerfallenen Ruinen und den ganz gebliebenen Teilen, bietet ein beeindruckendes und romantisches Ambiente. Auf einem Vorsprung stehend sahen wir uns von ganz weit oben, die Stadt an, bis es dunkel wurde.

Der Stadtplatz - Schauplatz und Besuchermagnet

Anlässlich des Jugendevents wurde am Stadtplatz Burghausens eine große Bühne aufgebaut. Hier fand am Abend des 23. Juli eine Kampfsportdemonstration statt. Viele verschiedene Gruppen aus ganz Deutschland stellten sich mit einer kurzen Darbietung vor. Von Karate bis Boxen und Judo war alles dabei, selbst das mittelalterliche Lanzenstechen. Am 26. Juli, als Abschluss des Events, traten dann die fantastischen Vier auf. Wir standen sehr weit vorne und genossen daher einen wirklich guten Blick. Das Konzert zog sehr viele Leute an, von denen nicht alle wegen des Events da waren. An diesem Abend bebte Burghausen im wahrsten Sinne des Wortes.

Für uns war dieses Konzert der krönende Abschluss einer gelungenen Reise in das schöne Burghausen.

Burghausen ist eine beeindruckende Stadt, die mit einer malerischen Landschaft und ebenso schönen Straßen lockt. In den wenigen Tagen, die wir dort verbrachten, haben wir viele schöne Eindrücke gesammelt, die wir nach Miitelfranken mitnahmen.

N. Sturm

Burghausen

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!