Kurzurlaub in einer Ferienwohnung in Erding bei München

- Ein Reisebericht -

Wer im Winter eine Urlaubsreise macht, der entflieht meist entweder Kälte und Dunkelheit und fliegt in südlichere Gefilde, oder der reist in die Berge um den Winter beim Skifahren in vollen Zügen zu genießen.

Auch ich und insgesamt vier Freunde wollten im letzten Winter für einen Kurztrip verreisen. Da uns jedoch weder ein Flug ins Warme, noch Urlaub in den Bergen wirklich zusagten, begaben wir uns auf die Suche nach Alternativen und wurden in Deutschland fündig: Wir entschlossen uns für eine Vier-Tages-Reise nach Erding bei München. In der dortigen Therme wollten wir uns vom Alltagsstress erholen und neue Kraft tanken.

München

Die Stadt erreicht man von Erding aus mit der S-Bahn in etwa 45 Minuten. München hat seinen Besuchern viel zu bieten. Angefangen vom Olympia-Park, über die Frauenkirche bis hin zum Hofbräuhaus. Nachdem wir all diese Sehenswürdigkeiten besucht und bestaunt hatten, fuhren wir abends, ebenfalls mit der S-Bahn, wieder zurück nach Erding in unsere Unterkunft.

Den vierten Tag verbrachten wir wieder komplett in der Therme Erding und genossen ein letztes Mal vor unserer Heimreise das volle Wellness-Programm.

Um ein Fazit unserer Reise zu ziehen, kann man festhalten, dass die Therme Erding eine tolle Alternative für eine winterliche Kurzreise ist. Hier kann man wunderbar entspannen und sich vom Alltag erholen. Möchte man zusätzlich etwas sehen und unternehmen, steht einem die nahe Weltstadt München offen. Für beides sind die Ferienwohnungen auf dem Gersthof in Erding eine gute Ausgangsbasis.

anonym

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!