Menorca

- Ein Reisebericht -

Den Sommerurlaub im Jahr 2008 verbrachte ich mit meiner Familie erstmals aus Menorca. Richtig, Menorca nicht Mallorca, denn wir wollten ja einen Familienurlaub verbringen und keinen Partyurlaub am Ballermann machen.

Der Urlaub begann mit dem Taxitransfer für ca. 20 Euro zum Flughafen Düsseldorf, an dem wir feststellen mussten, dass wir noch ganze 3 Stunden Zeit bis zum Abflug zu überbrücken hatten.

Nachdem wir dann nach endlosem warten, sowie dem verhältnismäßig kurzem Flug endlich auf Menorca angekommen waren, erwartete uns ein Bustransfer zum Hotel. Glücklicherweise war der Bus angenehm belüftet und ließ uns nicht all zu lange durch die Insel fahren. Schon nach ca. 30 Minuten erreichen wir also unser Hotel, dass uns auf den ersten Blick ein lächeln auf den Mund und große Vorfreude auf die 7 Tage bescherte. Es handelte sich um ein 5 Sterne Familienhotel, das gerade mal 500 Meter Entfernung zum Strand aufweist.

Der Cluburlaub mit der ganzen Familie konnte also endlich beginnen. So war die erste Aktivität die wir uns gönnten, dass Mittagessen am prall gefüllten All-Inklusiv Buffet. Anders als in anderen Urlauben wurden wir dabei endlich mal nicht enttäuscht. Mit einen überzeugendem Angebot von lokaler Leckereien bis hin zu den allgemein beliebten Speisen war dem Besucher alles geboten.

Nachdem dann nach der verdauten Mittagsspeiche der Poolbereich in Augenschein genommen wurde, steigerte sich die Begeisterung der Kinder plötzlich ins übermäßige. Über den ganzen Tag hinweg, bis 10 Uhr abends, wurde allen Familien ein Programm geboten, sodass alle, aber auch wirklich alle Familienmitglieder über den ganzen Tag hinaus voll beschäftigt waren.

Aber auch außerhalb des Hotels kann Menorca so einiges bieten. Der schon oben erwähnte Sandstrand, der wie gesagt nur 500 Meter weit weg vom Hotel entfernt liegt, könnte ebenfalls alle Familienmitglieder auf voller Linie überzeugen. Ein feiner hellgelber Sand, der an den Füßen mehr als angenehm war und das glasklare flache Wasser konnten uns einige schöne Strandtage bieten.

Des Weiteren konnten die Erwachsenen der Familie im naheliegendem Ort auch den ein oder anderen schönen Abend verbringen. Am Hafen erstrecken sich die Restaurants, Cafes und Bar, die allesamt einen wunderschönen Blick auf den Hafen liefern konnten und auch immer gut besucht waren. Im Laufe des Urlaubs könnten wir einige dieser Einrichtungen besuchen und konnten bei keiner dieser etwas beanstanden.

Zusammenfassend kann man den Urlaub nur als vollen Erfolg verbuchen, der mit Sicherheit in den Nächsten Jahren nochmals wiederholt werden. Menorca auf Wiedersehen und wir kommen wieder.

Anonym

Menorca

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!