Pauschalreise nach Can Picafort, Mallorca, Spanien

- Ein Reisebericht -

Meine Freundin und ich (beide 22) entschieden uns für den Sommerurlaub 2010 für eine Reise auf die beliebteste Urlaubsinsel der Deutschen, nämlich nach Mallorca. Allerdings wollten wir überwiegend Badeurlaub machen und weniger am Ballermann feiern gehen. Deswegen entschieden wir uns nach kurzen surfen im Netz für Can Picafort im Nordosten der Insel.

Gebucht haben wir eine Pauschalreise über das Onlineportal www.lm-reisen.de. Das Buchen ging super einfach und nach wenigen Tagen kamen auch schon die Tickets per Post. Unser Anbieter war TUI. Wir buchten das Hotel „Nordeste Playa“ mit All Inclusive in Strandnähe.

Geflogen sind wir ab Frankfurt mit einer deutschen TUI FLY Maschine. Für mich sehr beruhigend, weil ich doch ein wenig Respekt vor solchen Flugzeugen habe. Nach einem sehr entspannten Flug, ich habe zwischenzeitlich geglaubt ich sitze im Zug, sind wir nun in Palma gelandet. Die Organisation vor Ort war seitens TUI sehr gut. Was eben zu einer Pauschalreise auch dazugehört ist der Transfer vom Flughafen ins Hotel. Wir haben unser Gepäck nach de Ankunft auch gleich bekommen und wurden zu unserem Bus begleitet und der nette Busfahrer half sogar mit den Koffern.

Leider dauerte die Fahrt von Palma nach Can Picafort ziemlich lange. Es waren mindestens eine bis eineinhalb Stunden Fahrt. Can Picafort liegt nämlich genau auf der anderen Seite der Insel.

Angekommen in unserem Hotel wurden wir sehr freundlich begrüßt und wurden auch ebenfalls auf das Zimmer begleitet. Das Zimmer überraschte uns sehr, denn wir hatten Glück ein Zimmer mit Meerblick bekommen zu haben. Ungewöhnlich erstaunt waren wir bis jetzt, weil wir doch nur ein günstiges Last Minute Angebot gebucht haben und hätten damit nicht gerechnet. Der Strand war wirklich keine Minute vom Hotel entfernt. Da wir All Inclusive hatten konnten wir von unserem Strandplatz bis ins Hotel gehen und uns schnell was zum trinken holen. Das Hotel war wirklich spitze. Selbst das Essen war ausgezeichnet, wir hatten immer eine riesige Auswahl in Form eines Buffets. Die Animationsshows abends waren allerdings nicht besonders gut. Aber wir beide stehen sowieso nicht auf so etwas und somit haben wir geschaut, dass wir zu dieser Zeit ein bisschen durch den Ort schlendern.

Auch die Bar im Hotel war sehr einfach ausgestattet. An einem Abend wollten wir einen Cocktail trinken und wurden ein wenig enttäuscht, denn dieser kam aus einem Automaten und wurde danach nur mit Wodka verfeinert. Bis auf diese zwei Dinge gibt es aber am Hotel wirklich nichts zu beanstanden. Der Service war gut, das Personal nett, die Zimmer sauber und alles in allem ein sehr schönes Hotel mitten im Zentrum. Nordeste Playa ist wirklich empfehlenswert.

Zu Can Picafort kann ich nur Gutes berichten, es handelt sich hierbei um ein sehr schönes Städtchen. Eine kleine Mischung aus ruhiger, verschlafener Stadt und Touristenhochburg mit Diskotheken. Wir sahen dort auch eine Bandbreite verschiedenster Altersstufen. Von Jung bis Alt war wirklich alles dabei. Wir hatten vor unserem Hotel eine große Einkaufspassage aus der meine Freundin nicht mehr wegzubekommen war. Aber ich muss mir selbst auch eingestehen, dass es dort wirklich interessante Dinge zu kaufen gab und ich selbst auch gerne durch schlenderte.

Zusammenfassend kann ich von diesem Urlaub nur gutes berichten und kann viele Deutsche Urlauber verstehen die immer wieder auf Mallorca Urlaub machen. Es ist wirklich eine sehr schöne Insel und es war bestimmt nicht der letzte Besuch dort. Für eine Pauschalreise war dieser Urlaub sehr schön und unkompliziert.

Mit freundlichen Grüßen

S. Krüger

Can Picafort

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!