Provence

- Ein Reisebericht -

Den letzten Sommer verbrachte ich mit meinen 3 besten Freundinnen in Südfrankreich, genauer gesagt, in der Region Provence. Provency

Nach knappen elf Stunden Fahrt erreichten wir unsere Jugendherberge in Avignon,

Avignon unser Zimmer war mit dem nötigsten ausgestattet. Gleich machten wir uns auf um die Stadt zu erkunden. Natürlich fällt einem bei Avignon direkt die berühmte Brücke aus dem Kinderlied ein. Wir suchten und fanden die "Pont d'Avignon", die nur halb in die Rhône ragt. Zum Abschluss des Tages tranken wir noch einen vin rouge und fielen müde und ausgelaugt in unsere Betten. Am nächsten Tag besuchten wir den Papstpalast von Avignon, ein Gebäude, in dem man locker einen ganzen Vormittag verbringen kann. Zum Mittagessen machten wir uns auf in die wunderschöne Stadt von Avignon. Zu Muscheln und Pasta wehte uns hier der feurige Mistral um die Ohren.

An einem der nächsten Tage machten wir einen tollen Ausflug nach Aigues Mortes, einer historischen Stadt, die immernoch sehr sehenswert ist. Gleich danach begaben wir uns in die Camargue und weiter Richtung Süden und da war es endlich: Das Meer. So zogen wir Kleidung aus und Bikinis an und aalten uns den ganzen Tag in dem kristallklaren Wasser und genossen die heiße, fast brennende Sonne. Von hier aus wagten wir noch einen Abstecher ins Gebirge um in rotem Sand eine kleine Wanderung zu unternehmen.

Ebenfalls empfehlenswert in ein Ausflug in eines der vielen Klöster und Klosteranlagen. Wir fanden eines im Herzen der Provence. Es lag wunderschön in einem Tal, umgeben von Lavendelfeldern, die so weit waren, dass man sie mit dem bloßen Auge kaum überblicken konnte. Der Geruch des Lavendels ist für mich bis heute unvergesslich. Ein weiteres tolles Ausflugziel ist die Stadt Aix-en-Provence. In den zahlreichen Restaurants kann man sehr gut essen, außerdem gibt es einen Markt, auf dem kostengünstig Obst und Gemüse aus der Region angeboten werden. Auch Einkaufen lohnt sich in den vielen, kleinen Geschäften hier wirklich. Einen Besuch wert ist außerdem das Atelier des Künstlers Paul Cézanne, einem relativ modernen Künstler, der vor allem in der Provence gelebt und gewirkt hat.

Die Reise in die Provence hat sich für uns sehr gelohnt. Man findet hier alles, was man zu einem perfekten Urlaub braucht: Die schönsten Gegenden Frankreichs, tolle Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Kunst und Kultur, aber auch herrliche Landschaften, Erholung, Meer, Strand und Sonne. Hier wird einem nie langweilig. Wir planen bereits die nächste Reise in den "Freizeitpark" Provence.

Anonym